Drucken

Seitentitel

Modell: Carrier Air Wing Eight, USS Nimitz 1976-1977
Hersteller: Starfighter Decals
Maßstab: 1:700
Material: Decalbogen
Art.Nr.: 700-20
Preis: 20$ plus Porto, direkt beim Hersteller

Zum Original

Die Nimitz war das erste Schiff der gleichnamigen Klasse, und wurde am 3. Mai 1975 in Dienst gestellt. Die erste grosse Tour führte sie ins Mittelmeer, wo sie zwischen Juli 1976 und Januar 1977 verschiedene Häfen anlief. Zu dieser Zeit war darauf der Carrier Air Wing 8 stationiert. Dieser Air Wing ist bereits im 1:700-Bausatz der Nimitz von Trumpeter (hier vorgestellt) enthalten, allerdings nur eine reduzierte Anzahl Flugzeuge. Um die Ausstattung zu vervollständigen gibt es von Trumpeter weitere Flugzeuge als separate Bausätze zu kaufen. Diese enthalten zwar einfache Decals, aber für die farbigen Maschinen der High-Viz-Ära sind diese leider nicht sehr geeignet. Starfighter Decals springt hier nun in die Lücke und bietet für verschiedene Carrier Air Wings solche ausführlichen Decalbögen an.

Folgende Flugzeuge und Staffeln können damit dargestellt werden: (Zahlen in Klammern = Anzahl der Flugzeuge)

Mit diesem Bogen können also total 41 Maschinen ausgestattet werden. Zusammen mit den 26 Fliegern, die dem Trumpeter-Bausatz bereits beiliegen, kann man gesamthaft fast 60 darstellen (sofern man die fehlenden dazukauft). So lässt sich das Flugdeck samt Hangar sehr spektakulär zuparken. Die Hawkeye ist ein besonderer Blickfang - 1976 hatte sie eine spektakuläre Sonderbemalung zum 200. Jahrestag der Unabhängigkeitstag der vereinigten Staaten.

Der Decalbogen

Dieser Bogen im A5-Format ist sehr fein auf einem durchgehenden Trägerfilm gedruckt, weist aber leider einige Unsauberkeiten auf. Es scheint, der Drucker hatte einige verstopfte Düsen, was man gut bei den unterbrochenen schwarzen Streifen sieht. Vor allem das Decal für die Radarantenne mit der Sonderbemalung weist störende Linien auf. Dass die Mischfarben eine Rasterung aufweisen liegt in der Art des Druckes, dies sieht man aber nur unter der Lupe und ist daher kein Negativpunkt. Einige Detailphotos zeigen die sehr kleinen Decals - da ist eine ruhige Hand nötig!

F-4 Phantom der VMFA-333 F-4 Phantom der VF-74 A-7 Corsair der VA-86
 
Die Decals dreier Staffeln: je 3 Phantoms und 6 Corsairs. Sogar an die "CAG-Birds" wurde gedacht.
 
Detailaufnahme - CAG-Bird (A-7 der VA-86)Antenne der E-2A mit Sonderbemalung 200. Jahrestag der amerikanischen Unabhängigkeit

Die Anleitung

altaltalt

Als Positionierungshilfe liegt dem Bogen ein beidseitig farbig bedrucktes A4-Blatt bei, auf dem alle Typen kurz dargestellt sind. Es sind ausserdem Farbangaben aufgeführt, so dass keine Fragen offen bleiben.

Fazit

Wer einen modernen Flugzeugträger mit einer grösseren Anzahl Flugzeugen ausstatten möchte, wird kaum um diese Decalbögen herumkommen. Sie sind nicht preiswert, aber werten die Bordflugzeuge merklich auf. Leider ist der Druck nicht so gut wie ich erwartet habe, da die meisten Testberichte die tadellose Qualität loben. Alles in allem ist dieser Bogen

alt empfehlenswert

Alex