Drucken
Gato-Klasse Deckelbild

Modell: US Navy Submarine Gato Class Platinum Edition
Hersteller: Revell
Maßstab: 1/72
Material: Polystyrol (Spritzguss), Holzdeck, gedrehte Messingteile, Fotoätzteile, Abziehbilder
Art.Nr.: 05168
Preis: 179 €

Es ist die schiere Größe, die bei dem Bausatz der Gato-Klasse von Revell im Maßstab 1/72 sofort beeindruckt. Man hat das Gefühl, einen Bausatz im Maßstab 1/48 oder größer vor sich zu haben, vor allem im Vergleich zum Typ VIIC-Boot von Revell. Aber der Kenner weiß, dass die amerikanischen Pazifikboote doch eine ganz andere Größenordnung hatten, als ihre europäischen Gegner und Verbündeten im Atlantik. Der Grundbausatz ist ein alter Bekannter (siehe Bausatzbesprechung), der von Revell jetzt eine Frischzellenkur erfahren hat und gründlich aufgewertet wurde.

Gato-Klasse Bausatzinhalt

Rumpf

Der Rumpf ist in drei Hauptsektionen Bug, Druckkörper und Heck jeweils als Halbschalen unterteilt. Damit passt das insgesamt 132 cm lange Modell auch in den deutlich kürzeren Karton. Diese Unterteilung ist geschickt gewählt, denn sie verleiht dem Modell Stabilität und die Fügenähte sind in einem Bereich, in dem man sie recht gut kaschieren und eventuelle Spuren ‚erklären‘ kann. Das gleiche gilt für die drei großen Decksektionen. Gussqualität und Passgenauigkeit sind zufriedenstellend, erreichen jedoch nicht ganz die Präzision des ein oder anderen fernöstlichen Anbieters. Die vorhandenen offenen Flutschlitze ermöglichen auch, dem Modell Tiefe zu verleihen, jedoch sollten auch einige der kleineren Schlitze geöffnet werden, um das Gesamtbild einheitlich realistisch zu machen. Der stabil ausgeführte Ständer erleichtert das Zwischenlagern während der Bauphase und ermöglicht eine ansprechende Präsentation des fertigen Modells.

Gato-Klasse Bug Gato-Klasse Hauptdeck Gato-Klasse Heckdetail Gato-Klasse Oberdecksdetail

Aufbauten, Waffen und Beschläge

Auch die restlichen Bauteile sind überwiegend sehr GROSS, grundsätzlich sinnvoll unterteilt und problemfrei zusammenzubauen. Auch hier ist die Detailtreue und Materialanmutung gut, verleitet aber gelegentlich auch zur individuellen Verfeinerung.

Gato-Klasse Turm Gato-Klasse Turmdetail

Platinum Edition-Zurüstteile

Das Highlight sind sicher die neuen Fotoätzteile, die Messing-Drehteile und das Echtholzdeck.

Die Fotoätzteile sind nicht ganz so umfangreich wie die 5-m²-Platinen externer Hersteller, ermöglichen aber dennoch eine sinnvolle Verfeinerung des Grundbausatzes. Zwar müssen einige der ursprünglichen Strukturen mühsam entfernt werden, dafür muss man keine riesigen Ätzteilplatten verlegen, was vielen nicht gelingt. Einige der Lochblechteile fürs Oberdeck müssen je nach persönlichem Geschick mit dem feinen Bohrer nicht unbedingt verbaut werden.

Gato-Klasse Fotoätzteile

Die Messingdrehteile wie Geschützrohre, Periskope, Sensoren und Schiffsglocke sind schön ausgeführt und sind leicht zu verarbeiten. Gerade die dünnen Decksbeschläge sind jetzt kerzengerade und gratfrei.

Gato-Klasse Messingdrehteile Gato-Klasse Messingdrehteile

Das Holzdeck in ‚Naturoptik‘ ist für ein U-Boot vielleicht eher die falsche Farbauswahl, kann aber dank Selbstklebeeigenschaft ebenfalls leicht verbaut werden. Es wäre interessant, dieses Deck mit stark verdünnter Farbe in einsatznahem Dunkelblaugrau zu ‚imprägnieren‘.

Gato-Klasse Holzdeck

Der Abziehbilder-Bogen enthält für mehrere Boote - USS Cobia, USS Barb, USS Flasher, USS Jack und USS Rock - die Rumpf-Number, verschiedene Markierungen, Schriftzüge und einige schöne ‚Turm-Comics‘. Das lässt Raum zur individuellen Gestaltung.

Gato-Klasse Abziehbilder

Die Anleitung

Fazit

Für denjenigen, der den bisherigen Standard-Bausatz aus dem Kasten gebaut oder mit viel Mehrarbeit verfeinert hat, kommt die Platinum Edition zu spät und wer sich teure Zurüstteile geordert hat, ärgert sich vielleicht über die unnötigen Kosten. Für alle anderen echten 1/72-U-Boot-Fans mit ausreichend Modellbaugeschick ist die neue Platinum Edition des Bausatz der Gato-Klasse von Revell sicher eine lohnende Investition und verspricht schöne Bastelstunden und ein ansprechendes fertiges Modell unter dem Motto BIG IS BEAUTIFUL.

empfehlenswert


Martin Rühle

Wir danken Revell für das Bausatzmuster