Drucken

Schwimmpanzer PT-76B Deckelbild

Modell: PT-76B
Hersteller: Revell
Maßstab: 1/72
Material: Polystyrol (Spritzguss), Fotoätzteile, Abziehbilder
Art.Nr.: 03314
Preis: 18,99 €

Das Original

Der sowjetische Panzer PT-76 wurde als leichter Panzer für Aufklärungseinheiten entworfen und war ohne Vorbereitungen voll schwimmfähig, auch auf dem offenen Meer bis Windstärke 4 einsetzbar. Er wurde im Wasser durch zwei Wasserstrahlantriebe angetrieben, die einzeln steuerbar und nach vorne umlenkbar waren. 1951-69 wurden etwa 12.000 Exemplare gebaut, die in zahlreichen Ländern dienten, darunter auch der DDR. Die sowjetische Marineinfanterie sollte ursprünglich PT-76M erhalten, wurde aber dann mit der einfacheren PT-76B-Variante ausgerüstet, die u.a. die stabilisierte Kanone der nicht gebauten Variante erhielt. Er ist heute noch im Dienst der russischen Marine.

Der PT-76B war 6,9 m lang, 3,1 m breit und wog 14 t. Der Antrieb erfolgte durch einen Dieselmotor mit 240 PS, womit an Land 45 km/h und im Wasser 5 kn (10 km/h) erreicht wurden. Die Besatzung bestand aus drei Mann, die Bewaffnung aus einer 7,6-cm-D-56TS-Kanone und einem 0,76-cm-SGMT-Maschinengewehr.

Der Bausatz

Der als Neuheit im Jahre 2020 erschienene Revell-Bausatz kommt in dem bekannten Falzkarton der kleinen Militärmodelle mit gut gemachtem, ansprechendem Deckelbild und mit einigen Detailfotos und Farbhinweisen auf der Rückseite der Verpackung. Der Bausatz besteht aus 149 Bauteilen, enthalten sind auch acht sehr brauchbare Fotoätzteile in einer kleinen Platine aus Messing und ein Draht zur Anfertigung von Antennen. Interessanterweise gibt es zu beiden Dingen keinen Hinweis auf der Verpackung.

Schwimmpanzer PT-76B Rahmen A Schwimmpanzer PT-76B Rahmen B (zwei Mal enthalten) Schwimmpanzer PT-76B Rahmen C Schwimmpanzer PT-76B Rahmen E

Die zum Teil sehr kleinen Bauteile sind auf insgesamt fünf Spritzlingen (Spritzling B mit dem Laufwerksteilen ist doppelt vorhanden) verteilt und sehr schön detailliert. Die Kette ist in Normalplastik ausgeführt und muss durch Biegen an die Laufrollen angepasst werden. Dies funktionierte bei einigen von mir bisher gebauten Revell-Modellen sehr gut und führt zu einer sehr schön detaillierten Kette. Einige Innendetails, wie z.B. die Röhren für den Wasserstrahlantrieb und rudimentäre Details der Turmbewaffnung, sind vorhanden, auffallend auch die sehr schön ausgeführte Unterwanne. Einzig die Handgriffe zeigen die Grenzen des Spritzgusses und sollten besser durch Drahtteile ersetzt werden.

Schwimmpanzer PT-76B Fotoätzteile

Die Abziehbilder

Abziehbilder sind für zwei Versionen enthalten:

Schwimmpanzer PT-76B Abziehbilder

Die Anleitung

Schwimmpanzer PT-76B Deckel Schwimmpanzer PT-76B Anleitung Schwimmpanzer PT-76B Anleitung

Fazit

Insgesamt ein Bausatz der jedem Liebhaber der kleinen Panzermodelle viel Freude bereiten wird und alle älteren Modelle weit übertrifft .

sehr empfehlenswert


Norbert Thiel

Wir danken Revell für das Bausatzmuster