Drucken

Fram

Das norwegische Polarforschungsschiff Fram wurde 1891-92 von Colin Archer in Larvik für Fridtjof Nansen gebaut. Das Schiff war so konzipiert, dass es im Packeis eingefroren nicht zerstört werden sollte. Nansen versuchte mit der Fram 1893-96 im Packeis driftend den Nordpol zu erreichen, was ihm nicht gelang. 1898 - 1902 verwendete Otto Sverdrup die Fram für die eine Expedition in die Arktis im Nordwesten von Grönland.

1910-12 nutzte Roald Amundsen die Fram für seine Expedition in die Antarktis, bei der er zusammen mit vier Begleitern als erste den Südol am 14.12.2011 - also vor 100 Jahren (siehe auch 14.12.1911 - 100 Jahre Entdeckung des Südpol durch Amundsen und Jahrestage auf Modellmarine) - erreichte.

Die Fram ist als Museumsschiff erhalten und kann in Oslo besichtigt werden. Sie ist heute dem Zustand während der Expedition von Sverdrup angenähert.

Fotografiert von Lars am 25.08.2010. Der erste Teil zeigt Fotos des Rumpfs.