Bonaire in Detail Titelseite

Titel: In Detail Bonaire Schroefstoomschip 4e Klasse
Autor: Foeke Roukema
Verlag: Lanasta
Erscheinungsjahr: 2019
ISBN: 978-90-8616-351-9
Umfang: 128 Seiten mit zahlreichen Plänen und einigen Fotos
Preis: 25,96 €

Inhalt

Das erste Buch einer wahrscheinlich neuen Serie des niederländischen Lanasta-Verlags behandelt das niederländische "Schraubendampfschiff 4. Klasse" Zr. Ms. Bonaire. Dieses 1877 vom Stapel gelaufene Schiff war für den Einsatz in den niederländischen Kolonien in der Karibik gedacht, wo sie in ihrer 25jährigen Dienstzeit auch meist aktiv war. Bonaire war einer der typischen für den Kolonialdienst gebauten kleineren Kreuzer, die von den verschiedenen Marinen neben Kreuzer auch als Aviso, Sloop oder Kanonenboot klassifiziert wurden. Bonaire ist in der Hinsicht besonders, da sie neben der HMS Gannet in Chatham (siehe Bildergalerie) ein überlebendes Exemplar dieses Typs ist. Bonaire hatte ein ähnliches Schicksal wie Gannet: nach ihrer Dienstzeit als Kreuzer diente sie von 1902 bis 1924 als Wohnschiff, danach wurde sie bis 1987 unter dem Namen Abel Tasman als Internatsschiff genutzt. Seit 1996 liegt Bonaire in einem Trockendock in Den Helder. Dort begannen 2005 Restaurierungsarbeiten, um sie im ursprünglichen Bauzustand als Museumsschiff nutzen zu können (siehe Bildergalerie von 2016). Das vorliegende Buch enthält zahlreiche Pläne, die für diese Rekonstruktion sowie den Bau eines Modells im Maßstab 1/50 verwendet wurden. Einen kurzen Baubericht dieses Modells findet man im letzten Kapitel.

French Armoured Cruisers 1887-1932 Titel

Titel: French Armoured Cruisers 1887-1932
Autor: John Jordan und Philippe Caresse
Verlag: Seaforth Publishing
Erscheinungsjahr: 2019
ISBN: 978-1-5267-4118-9
Umfang: 272 Seiten mit zahlreichen Plänen, Fotos und Karten
Preis: 40 Britische Pfund

Inhalt

Mit diesem Buch über die französischen Panzerkreuzer setzt John Jordan seine Serie über französische Schiffstypen fort (siehe auch die Besprechungen von French Cruisers 1922-1956 und French Destroyers 1922-1956). Im Rahmen der Buchreihe arbeitete Jordan mit verschiedenen französischen Autoren zusammen, hier ist es Philippe Caresse, der bereits diverse Bücher, primär über Schlachtschiffe, geschrieben hat. Dieser Band beinhaltet alle französischen Panzerkreuzer von Dupuy de Lôme bis zur Waldeck-Rousseau. Die älteren Panzerkreuzer mit Dampf- und Segelantrieb sind nicht enthalten, dafür wird aber der Geschützte Kreuzer D'Entrecasteaux behandelt, da dieser, wie einige Panzerkreuzer, als Flaggschiff für die Kolonien gedacht war. Bisher gab es noch nicht einmal ein französischsprachiges Buch über die französischen Panzerkreuzer, so dass diese Publikation eine gewaltige Lücke schließt.

Titelseite

Titel: Zeebrugge Naval Air Station Flanders I 1914 - 1918
Autor: Michael Schmeelke, übersetzt von Adam M. Wait
Verlag: Aeronaut Books, Reno/Nevada
Erscheinungsjahr: 2018
ISBN: 978-1-935881-46-9
Umfang: 328 Seiten, 333 s/w Fotos, 46 Farbprofile, div. Karten und Luftbilder
Preis: ca. 65 €

Inhalt

Im vergangenen Jahr erschien ein Buch, das in die Bibliothek eines jeden gehört, der sich für die deutsche Militärfliegerei des Ersten Weltkriegs interessiert. Insbesondere dann, wenn der Leser ein spezielles Interesse an der kaiserlichen Marinefliegerei hat.

Warships of the Great War Era: Titel

Titel: Warships of the Great War Era. A History in Ship Models
Autor: David Hobbs
Verlag: Seaforth Publishing
Erscheinungsjahr: 2014
ISBN: 978 1 84832 212 7
Umfang: 128 Seiten mit zahlreichen Farbfotos
Preis: 25 Britische Pfund

Inhalt

Dieses Buch stellt die britischen Schiffe des Ersten Weltkriegs anhand von Schiffsmodellen vor, ähnlich wie es Robert Gardiner zuvor für die Geschichte der Segel-Fregatten gemacht hat. David Hobbs stützt sich dabei auf die reichhaltige Sammlung von Museumsmodellen des National Maritime Museums und des Imperial War Museums. Die meisten der im Buch gezeigten Exponate kann man aber normalerweise in diesen Museen nicht besichtigen, sie sind überwiegend in Chatham eingelagert. Umso besser, dass diese Modelle hier in Form von Fotos zugänglich werden!

The Forgotten War Titel

Titel: The Forgotten War of the Royal Navy. Baltic Sea 1918-1920
Autor: Michał Glock
Verlag: MMP Books
Erscheinungsjahr: 2018
ISBN: 978-83-65281-77-7
Umfang: 144 Seiten mit Schwarz-Weiß-Fotos, Zeichnungen und Karten
Preis: 25 Britische Pfund (in Telford reduziert auf 20 Pfund)

Inhalt

Dieses Buch hat einen etwas irreführenden Titel. Der Untertitel trifft das Thema deutlich besser: es wird der Krieg in der Ostsee 1918-19 beschrieben, sowohl die letzte Phase des Ersten Weltkriegs als auch während des Russischen Bürgerkriegs und des Sowjetisch-Estnischen Kriegs. Das Eingreifen der Royal Navy in den letzteren ist nur ein Thema. Das Buch behandelt genauso die Aktionen der russischen/sowjetischen Marine, der deutschen Marine und der estnischen Marine. Der Schwerpunkt liegt eher bei der russisch/sowjetischen Marine als der britischen.

Before the Battlecruiser

Titel: Before the Battlecruiser. The Big Cruiser in the World's Navies 1865-1910
Autor: Aidan Dodson
Verlag: Seaforth Publishing
Erscheinungsjahr: 2018
ISBN: 978 1 4738 9216 3
Umfang: 304 Seiten mit vielen Schwarz-Weiß-Fotos und Skizzen
Preis: 35 Britische Pfund

Inhalt

Dieses Buch widmet sich den großen Kreuzern von den 1860ern, also von den großen Schraubenfregatten über frühe Panzerschiffe und den großen Geschützten Kreuzern bis hin zu den letzten Panzerkreuzern, wobei alle Marinen berücksichtigt werden. Im Untertitel steht 1865-1910, tatsächlich wird die Geschichte dieser Kreuzer bis heute beschrieben, also auch ihre Einsätze im Ersten und Zweiten Weltkrieg sowie das Schicksal der letzten Schiffe inklusive des einzigen noch existierenden dieser großen Kreuzer, den griechischen Panzerkreuzer Georgios Averoff, der heute in Palaio Faliro bei Athen besichtigt werden kann.

Das Kanonenboot Iltis (II) Titel

Titel: Das Kanonenboot Iltis (II) - seine Vorgänger und Nachfolger. Eine technikgeschichtliche Dokumentation
Autor: Dirk Nottelmann und Lothar Wischmeyer
Verlag: Arbeitskreis historischer Schiffbau e.V.
Erscheinungsjahr: 2018
ISBN: 978-3-00-058814-9
Umfang: 150 Seiten mit schwarz-weißen und farbigen Fotos, Plänen und einer CD-R mit weiteren Informationen und Plänen
Preis: 26 € (18 € für Mitglieder)

Inhalt

Der Arbeitskreis historischer Schiffbau e.V. hat seinen 19. Sonderdruck herausgebracht: Thema ist das Kanonenboot SMS Iltis (II) von 1898 der Kaiserlichen Marine. Die Autoren behandeln aber nicht nur die Iltis, sondern auch alle anderen Kanonenboote (ausgenommen der Panzerkanonenboote und Flusskanonenboote) der Kaiserlichen Marine sowie die ihrer Vorläufermarinen im 19. Jahrhundert.

Chinesische Kriegsschiffe 1855-1911

Titel: 中国军舰图志(1855-1911) (Chinesische Kriegsschiffkarte 1855-1911)
Autor: Chen Yue
Verlag: Shanghai Century Publishing Co., Ltd
Erscheinungsjahr: 2015
ISBN: 978-7-5458-1154-4
Umfang: 298 Seiten mit Schwarz-Weiß-Fotos und Zeichnungen
Preis: 120 Renminbi (48,48 $ bei Amazon.com)

Inhalt

Dieses Buch über die chinesischen Kriegsschiffe von der Einführung des Dampfantriebs bis zum Ende des Kaiserreichs wurde mir auf Modelwarships empfohlen. Inzwischen gibt es von Herstellern wie S-Models, Oceanmoon und Bronco eine zunehmende Anzahl von Bausätzen chinesischer Schiffe der Epoche, aber noch relativ wenig Literatur. Ich habe dieses Buch über Amazon.com bekommen, was sicher nicht die günstigste Quelle ist, wenn man die Preise auf chinesischen Seiten sieht oder im Buch selbst liest - aber ohne Chinesisch-Kenntnisse ist es etwas schwierig abzuschätzen, ob man es dort auch bestellen kann.

British Warship Recognition Volume IV Cruisers Titelseite

Titel: British Warship Recognition Volume IV. The Perkins Identifikation Albums. Cruisers 1865-1939, Part 2
Autor: Richard Perkins
Verlag: Seaforth Publishing
Erscheinungsjahr: 2017
ISBN: 978 1 4738 9149 4
Umfang: 192 Seiten mit zahlreichen farbigen Zeichnungen und einigen Schwarz-Weiß-Fotos
Preis: 60 Britische Pfund (ca. 68 €)

Inhalt

In diesem Band von British Warship Recognition folgen die Kreuzer-Klassen, die nicht im Band III enthalten waren: Leichte Kreuzer, Spähkreuzer, Geschützte Kreuzer, Korvetten und Fregatten aus aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts bis zum Ersten Weltkrieg. Wieder findet man von jeder Klasse zahlreiche farbige Seitenansichten, die die Umbauten und Unterschiede der einzelnen Schiffe dokumentieren.

Panzerkreuzer Jeanne d'Arc Titel

Titel: Bronenosnij Kreiser Jeanne d'Arc Morskaja Kampanija (Броненосный крейсер Жанна Д'Арк Морская Кампания 09/2016)
Autor: Dmitrij Jakimowitsch (Дмитрий Якимович)
Verlag: Morskaja Kampanija (Морская Кампания)
Erscheinungsjahr: 2016
ISBN: -
Umfang: 64 Seiten mit zahlreichen Plänen und Fotos
Preis: 11,3 €

Inhalt

In der russisch-sprachigen Serie Morskaja Kampanija ist letztes Jahr ein Heft über den französischen Panzerkreuzer Jeanne d'Arc erschienen, von dem es im Maßstab 1/700 einen Bausatz von Kombrig gibt. In der Serie sind schon einige Ausgaben über französische Schiffe aus dem späten 19. und frühen 20. Jahrhundert erschienen.