Drucken
Linienschiff SMS Deutschland (1/350)

Das Original

Die SMS Deutschland war das erste von fünf Linienschiffen der Deutschland-Klasse. Sie erhielt als einziges Schiff ihrer Klasse noch eine Galionsfigur. Ihre Schwesterschiffe waren die Pommern, die Hannover, die Schlesien und die Schleswig-Holstein. Am 3. August 1906 kam die Deutschland noch kurz vor der HMS Dreadnought in Dienst. Die Deutschland und auch die noch folgenden Schiffe ihrer Klasse waren aber nicht mehr zeitgemäß, da sie in Größe, Panzerung, Feuerkraft und Geschwindigkeit dem neuen Dreadnought-Linienschiff unterlegen waren.

Am 26. September 1906 wurde die Deutschland das Flaggschiff der aktiven Schlachtflotte. Sie nahm an vielen Übungen der Schlachtflotte in Nord- und Ostsee, aber auch im Atlantik teil. Zu Beginn des Ersten Weltkrieges wurden die Deutschland und ihre vier Schwesterschiffe der Hochseeflotte im II. Geschwader zugewiesen. Alle fünf Schiffe nahmen an der Skagerrakschlacht teil, konnten aber aufgrund ihrer geringeren Geschwindigkeit kaum eingreifen. In den Morgenstunden wurden sie von britischen Zerstörern angegriffen. Während die Deutschland, die König und andere vor den Torpedos wegdrehen konnten, wurde die hinter der Deutschland fahrende Pommern von mindestens einem Torpedo offensichtlich in einem Magazin getroffen und in einer gewaltigen Explosion zerstört. Teile des Schiffes fielen auf die Deutschland.

Linienschiff SMS Deutschland (1/350)

Nach der Schlacht wurden die Deutschland und ihre drei überlebenden Schwesterschiffe dem Küstenschutz zur Verfügung gestellt. Ab 1917 wurden sie nicht mehr für Kampfaufgaben herangezogen und erfüllten nur noch Unterstützungsrollen. Die Deutschland diente bis zum Kriegsende als Wohnschiff in Wilhelmshaven. Am 25. Januar 1920 wurde sie von der Liste der Kriegsschiffe gestrichen und im Lauf des Jahres zum Abbruch verkauft, der 1922 abgeschlossen wurde.

Linienschiff SMS Deutschland (1/350)

Das Modell

Modell: SMS Deutschland, Umbau aus Schleswig Holstein Battleship 1908
Hersteller: Trumpeter
Maßstab: 1/350
Material: Spritzguss, Messing-Ätzteile
Art.Nr.: 05355
Preis: ca. 60 bis 70 Euro

Nachdem ich die Schleswig-Holstein als Schulschiff im Zustand von 1933 gebaut hatte (siehe hier), reizte es mich doch sehr, das Schiff in einem früheren Zustand zu bauen. Aus dem Bausatz kann man auch sehr gut eines der Schwesterschiffe bauen und ich entschied mich für die SMS Deutschland, da sie ja das Typschiff war. Die SMS Deutschland hatte noch eine Galionsfigur. Die baute ich aus dem Oberteil einer Figur von Preiser im Maßstab 1/160 und formte das wallende Gewand aus Putty. Die Galionsfigur stellt die Göttin Germania dar. Laut Gröner hatte die SMS Deutschland 1906 auch einen anderen ersten Schornstein, ohne Scheinwerferplattform. Ich machte einen Abguss von einem der hinteren Schornsteine und ersetzte so den vorderen Schornstein. Die Scheinwerfer waren auf dem Schiff etwas anders angeordnet als im Bausatz dargestellt. Man kann das sehr gut auf den frühen Fotos der SMS Deutschland sehen und die Scheinwerfer entsprechend positionieren.

Galionsfigur der Deutschland in Mürwick Zeichnung im Gröner

Quellen: Wikimedia Commons und Die deutschen Kriegsschiffe, Band 1 von Erich Gröner

Zu dem Bausatz habe ich mir noch ein entsprechendes Holzdeck gekauft und die Geschütze durch Metallgeschütze von Masters ersetzt. Das Holzdeck passte einwandfrei und die Metallgeschütze sind doch deutlich besser als die Plastikgeschütze. Bei den Ätzteilen muss ich dem Hersteller ein Lob aussprechen. Dadurch, dass die Teile an den Biegungskanten vorgeätzt sind, kann man selbst komplizierte Formen für die Reling relativ einfach biegen.

Linienschiff SMS Deutschland (1/350) Linienschiff SMS Deutschland (1/350)
Linienschiff SMS Deutschland (1/350)
Linienschiff SMS Deutschland (1/350) Linienschiff SMS Deutschland (1/350) Linienschiff SMS Deutschland (1/350)
Linienschiff SMS Deutschland (1/350) Linienschiff SMS Deutschland (1/350) Linienschiff SMS Deutschland (1/350)

Quellen

Linienschiff SMS Deutschland (1/350)
Linienschiff SMS Deutschland (1/350) Linienschiff SMS Deutschland (1/350) Linienschiff SMS Deutschland (1/350)

Fazit

Den Bausatz der Schleswig-Holstein von Trumpeter kann ich uneingeschränkt empfehlen.

Linienschiff SMS Deutschland (1/350)

Thomas Sperling