Drucken
Passagierflugzeug CANT Z.506C Airone (1/72)

Das Original

Das Schwimmerflugzeug CANT Z.506 wurde als Reaktion auf eine Anforderung von 1934 der Fluglinie Ala Littoria entworfen. CANT entwickelte erst die Z.505, die 1935 zum ersten Mal flog und von der nur ein Prototyp gebaut wurde. Aus dieser wurde die verbesserte Z.506 abgeleitet, die wenige Monate später ihren Jungfernflug hatte. Als Passagierflugzeug wurden die Versionen Z.506A und Z.506C gebaut, als Bomber/Aufklärer die Z.506B und als Seenotrettungsflugzeug die Z.507S. Insgesamt 363 Maschinen wurden gebaut. Hiervon waren etwa 40 zivile Maschinen. Der Hauptbetreiber der zivilen Varianten war die Ala Littorio, die die Maschine auf den Routen Rom-Bengasi, Rom-Palma-Melilla-Cadiz, Rome-Genua-Marseilles und Triest-Brindisi einsetzte.

Passagierflugzeug CANT Z.506C Airone (1/72)

Die CANT Z.506C war 18,9 m lang, hatte eine Spannweite von 26,5 m und ein maximales Abfluggewicht von 10,5 t. Der Antrieb erfolgte durch drei Sternmotoren mit insgesamt 2400 PS, womit 173 kn (320 km/h) erreicht wurden. Die Besatzung bestand aus drei Personen, bis zu 16 Passagiere konnten transportiert werden.

Passagierflugzeug CANT Z.506C Airone (1/72)
 
Passagierflugzeug CANT Z.506C Airone (1/72) Passagierflugzeug CANT Z.506C Airone (1/72) Passagierflugzeug CANT Z.506C Airone (1/72)

Das Modell

Das italienische Passagierflugzeug CANT Z.506C ist aus dem Bausatz von Supermodell und Vacu-Umbauteilen von Broplan entstanden, um aus dem Torpedobomber ein Zivilflugzeug zu bauen. Das Motorboot ist aus Plasticart-Material selbst gebaut, das Oberdeck mit Holzdarstellung in Form eines Abziehbilds und die Seiten in passender Farbe bemalt. Die Figuren sind von Preiser.

Passagierflugzeug CANT Z.506C Airone (1/72)

Das "Wasser" ist schlicht und einfach eine riffelige Plastikfolie, bei der ich die Ausschnitte für die Schwimmer und das Motorboot herausgetrennt hatte. Die Folie ist mit dunkel-blaugrauem Fotokarton unterlegt und stellenweise in Seegrün übergenebelt, um keine völlig einfarbige Wasserfarbe zubekommen.

Einen Baubericht findet sich auf dem Modellboard.

Passagierflugzeug CANT Z.506C Airone (1/72) Passagierflugzeug CANT Z.506C Airone (1/72) Passagierflugzeug CANT Z.506C Airone (1/72)
 
Passagierflugzeug CANT Z.506C Airone (1/72)

Jürgen Petersen

(Text über Original von Lars)