Drucken
Zielschiff Hakachi (1/700)

Das Original

Die Hakachi (波勝) wurde von Anfang an als Zielschiff für das Training von Bomberbesatzungen geplant. Zuvor verwendete die japanische Marine nur umgebaute Schiffe. Durch die Verwendung eines flachen Stahldecks konnte die Hakachi Bomenabwürfe mit 10-kg-Übungsbomben aus 4000 m Höhe aushalten. Die Hakachi war 93,5 m lang und hat anfangs als Bewaffnung vier 13-mm-Flugabwehrkanonen an Bord. Der Stapellauf fand am 27. Juni 1943 statt und die Indienststellung am 18 November 1943.

Zielschiff Hakachi (1/700)


Hakachi wurde am 24. Dezember 1943 nach Truk verlegt, um dort als Zielschiff zu dienen. Mitte Februar wurde die Hakachi während der amerikanischen Bombardierung der Lagune von Truk schwer beschädigt und musste nach Palau geschleppt werden. Dort wurde sie vom Reparaturschiff Akashi repariert und durch Verstärkung der Bewaffnung zum Geleitschiff umgebaut. Dabei wurde die 13-mm-Bewaffnung durch zwei 120-mm-Kanonen, vier 25-mm-Zwillings- und zwanzig 25-mm-Einzelflak ersetzt. Ebenso erhielt sie zwei Wasserbombenwerfer und Lagergestelle für 36 Wasserbomben. Anschließend unternahm die Hakachi mehrere Fahrten als Geleitschiff. Die Hakachi überstand den Krieg unbeschadet und wurde nach dem Krieg zum Heimtransport von japanischen Militärpersonal verwendet. 1947 wurde die Hakachi dann in Osaka abgewrackt.

Zielschiff Hakachi (1/700)

Das Modell

Das Modell stammt vom chinesischen Kleinserienhersteller Five Star Model. Dieser bietet so einige Raritäten an, hauptsächlich japanische Schiffe, von kleinen Sprengbooten bis hin zu Hilfsflugzeugträgern. Nach Anleitung lässt sich das Modell als Zielschiff bauen. Da ich es nach dem Umbau als Geleitschiff bauen wollte, musste ich kleine Anpassungen machen. So entfiel am Mast der Ausguck und es kam ein Radar hinzu. Des Weiteren ergänzte ich die gesamte Bewaffnung. Dem Bausatz liegen nur die 13-mm-Geschütze bei. Die 120-mm-Geschütze und die 25-mm-Einzelflak stammen dabei von Five Star Model und die 25-mm-Zwillingsflak von Veteran Models. Dazu kamen wieder weitere Teile wie Flaggenmasten und Wasserbombenzubehör aus meiner stetig wachsenden allgemeinen japanischen Zubehörkisten.

Zielschiff Hakachi (1/700) Zielschiff Hakachi (1/700) Zielschiff Hakachi (1/700)


Als Begleitschiff auf der Wasserplatte baute ich noch einen 150-t-Minenleger. Dies war ein Minenleger, der auf Basis eines Hafenschleppers gebaut wurde und zur Verteidigung den diversen Hafenstandorte zugeordnet. Das Model stammt ebenfalls von Five Star Model. Ich ergänzte nur den Scheinwerfer von Shelf Oddity.

Zusätzlich kam noch ein 100-t-Hafenschlepper auf die Wasserplatte. Dieser stammt vom Schlepperset vom Waterline Konsortium aus Hasegawa, Tamiya und Aoshima aus dem Jahre 1975. Praktischerweise besitz Five Star Model ein Ätzteileset für den Bausatz. Damit erhält man mit wenig Aufwand ein zeitgemäßes Modell.

150-t-Minenleger und 100-t-Hafenschlepper (1/700)


Bemalt wurde die Hakachi mit Vallejo 991 und die zwei Schlepper mit Vallejo 867 und weiteren Vallejo Farben für die Details. Bei der Wasseroberfläche ging ich meinen üblichen Weg, indem ich eine Grundplatte mit Papier beklebte und diese anschließend mit Wasserfarben bemalte. Darüber kamen drei Schichten mit AK Still Water.

Zielschiff Hakachi (1/700) 150-t-Minenleger und 100-t-Hafenschlepper (1/700) 150-t-Minenleger und 100-t-Hafenschlepper (1/700)

Quellen


Christian Höltge