Drucken

 

07.02.1895 - 125 Jahre Schlacht von Weihaiwei

 

Geschützter Kreuzer Jiyuan (1/700)

Heute vor 125 Jahren, am 7. Februar 1895 bombardierte die japanische Flotte unter Admiral Ito Weihaiwei (siehe Jahrestage auf Modellmarine). Ito setzte den Panzerkreuzer Chiyoda, sieben Geschützte Kreuzer, neun ältere Kreuzer und vier Kanonenboote ein. Die verbliebenen chinesischen Küstenbatterien sowie die Kreuzer Pingyuan, Jingyuan und Jiyuan eröffneten ihrerseits das Feuer auf die japanische Flotte und erzielten Treffer auf sechs der japanischen Schiffe, wobei aber keines schwer beschädigt wurde. Eine der chinesischen Batterien wurde schwer getroffen.

Das Original

Einer der gefechtserfahrenen Teilnehmer der Schlacht von Weihawei war der geschützte Kreuzer Jiyuan (濟遠/Tsi Yuan/Chi Yuen). Er wurde 1880-85 in Deutschland von Vulcan gebaut, nahm an den Gefechten von Pungdo, am Yalu-Fluss und schließlich Weihaiwei teil. Von der Kaiserlich Japanischen Marine erbeutet, blieb sie weiter als Saien sehr aktiv.

Detaillierter ist die Geschichte nachzulesen in der Bausatzvorstellung des Bausatzes von S-Model .

Geschützter Kreuzer Jiyuan (1/700)
Geschützter Kreuzer Jiyuan (1/700) Geschützter Kreuzer Jiyuan (1/700)

Das Modell

Geschützter Kreuzer Jiyuan Bausatzdeckelbild

Der genannten Bausatzvorstellung ist kaum etwas hinzuzufügen. Das Modell hatte ich bereits Weihnachten 2015 fertig gestellt, komplett aus dem Kasten gebaut. Die Teile sind sehr passgenau, es war wenig nachzuarbeiten. Die meisten Modelle chinesischer Schiffe des 19. Jahrhunderts sind Resinbausätze. Im Vergleich ist dieser Spritzguss-Bausatz ungewohnt komfortabel, der Bau hatte großen Spaß gemacht.

Geschützter Kreuzer Jiyuan (1/700) Geschützter Kreuzer Jiyuan (1/700) Geschützter Kreuzer Jiyuan (1/700)
Geschützter Kreuzer Jiyuan (1/700)

Jürgen Klüser
www.klueser.de