Drucken
Schwere Kreuzer HMS London und HMS Norfolk (1/700)

1st Cruiser Squadron als Teil des Geleitschutz des Konvois PQ 17

Die HMS London und die HMS Norfolk gehörten zur britischen County-Klasse von Schweren Kreuzern (10.000 ts), die unter den Bedingungen des Washingtoner Flottenvertrag in den 1920er und 1930er Jahren gebaut wurden. Die Klasse wird allgemein in drei Unterklassen mit insgesamt 11 Schiffen eingeteilt.

Schwerer Kreuzer HMS London (1/700)


Die HMS London gehörte hierbei zur zweiten Gruppe und die HMS Norfolk zu der letzten Gruppe und war auch das letzte Schiff dieser Klasse, welches gebaut und in Dienst gestellt wurde. Die HMS London kam 1929 und die HMS Norfolk 1930 in Dienst.

Schwerer Kreuzer HMS Norfolk (1/700)


Die HMS London war in gewisser Weise nach ihrem Umbau, der von 1939 bis 1941 dauerte, ein Einzelgänger. Ihr Aussehen ähnelte nach ihrem Umbau mehr dem der Leichten Kreuzer der Town- und der Fiji-Klasse.

Beide Kreuzer gehörten Anfang Juli 1942 mit zwei US-Kreuzern (USS Wichita und USS Tuscaloosa) zur Sicherung des PQ 17. Die vier Kreuzer bildeten mit vier Zerstörern die sogenannte „First Cruiser Squadron (CS1)“.

Schwere Kreuzer HMS London und HMS Norfolk (1/700)

Die Modelle der HMS London und HMS Norfolk

Hierbei handelt es sich um das Modell von Atlantic Models der HMS London in Resin (Bausatzbesprechung) und den Spritzgussbausatz der HMS Norfolk von Aoshima (Bausatzbesprechung).

Die HMS Norfolk von Aoshima gibt es einmal in der Ausführung 1942 und einmal in der Ausführung 1943/Nordkap. Zum Bausatz von Aoshima gibt es neben dem von Aoshima angebotenen Zurüstsatz noch einen sehr guten Fotoätzteilsatz von Tom's Modelworks.

Die HMS London von Atlantic Models zeigt das Schiff direkt nach seinem Umbau Ende 1941. Der Atlantic Bausatz ist sehr vollständig und beinhaltet Resinteile genauso wie eine umfangreiche Fotoätzteilplatine.

Bei beiden Modellen ersetzte ich diverse Kleinteile, insbesondere die leichte und mittlere Flak durch Teile von 3D Modelsparts und Niko Model.

Aus heutiger Sicht würde ich diese gesamte Besatzung und Kleinteile durch Sets von MicroMaster ersetzen.

Schwere Kreuzer HMS London und HMS Norfolk (1/700)


Als kleines Beiwerk habe ich auf dem Diorama noch den Minensuchers HMS Algerine gebaut aus dem Bausatz von Starling Models gesetzt. Historisch nicht ganz korrekt, aber irgendwie passte er zu der Zeit. Historisch korrekt waren Minensucher der Halcyon-Klasse beim Geleit des Konvois PQ 17 eingesetzt.

Schwere Kreuzer HMS London und HMS Norfolk (1/700) Schwere Kreuzer HMS London und HMS Norfolk (1/700) Schwere Kreuzer HMS London und HMS Norfolk (1/700)


Christoph Mentzel