Modellsuche

Suchen


Startseite » Modellbauer » Kai Hudson

Kai Hudson

Ergebnisse 1 - 4 von 4

  65 Jahre Koreakrieg   Vor 65 Jahren, von Juni bis September 1950 flogen britische Jagdflugzeuge des Typs Supermarine Seafire FR Mk 47 der 800 Naval Air Squadron von dem Flugzeugträger HMS Triumph Einsätze im Koreakrieg. Dieser Krieg begann am 25. Juni 1950 mit dem Überfall des stalinistischen Nordkoreas auf das autokratisch regierte Südkorea und wurde zu einem der Stellvertreterkriege zwischen West und Ost im Kalten Krieg. Die Triumph befand sich zu diesem Zeitpunkt in Fernost, war sich aber bereits auf der Heimreise, als sie zum Eingreifen geschickt wurde. Im Geleit des Leichten Kreuzers Jamaica, der Zerstörer Cossack und Consort sowie der Fregatte Shoalhaven und unterstützt von dem Tanker Wave Conqueror, griff die Triumph ab dem 3. Juli in den Krieg ein. Ihre Seafire und Fairey Firefly F.R.Mk.1 bombardierten Ziele an Land, flogen Aufklärungseinsätze und dienten als Zielbeobachter für die Geschütze der begleitenden Schiffe. Im September unterstützten sie die Operation Chromite, die Landung bei Incheon. Ende September 1950 wurde die Triumph durch den Träger Theseus ersetzt, der modernere Firefly A.S.Mk.5 und Sea Fury F.B.11 an Bord hatte. Zwei der Seafire der Triumph waren verloren gegangen: eine durch friendly fire (Abschuss durch eine B-29) und die andere durch einen Landungsunfall. Die anderen Seafire waren den Belastungen der Einsätze kaum gewachsen und nur noch drei waren bei Ende des Einsatz einsatzfähig. Heute vor 65 Jahren (siehe Jahrestage auf Modellmarine) befanden sie sich bereits auf der Heimreise nach Großbritannien.
Donnerstag, 15. Oktober 2015
Das Original 129 Val nahmen am 7. Dezember 1941 am Angriff auf Pearl Harbor teil. Die damals vorherrschende Lackierung war IJN-Grau über alles mit einem in schwarz eingefassten Motor. Alle Maschinen sahen bis auf die Kennung am Leitwerk und verschiedenfarbige Streifen als Trägerkennung völlig gleich aus. Wie konnten die Flugzeuge im Kampfgeschehen ihre Führungsmaschinen finden und sich orientieren?
Freitag, 09. Januar 2015
  07.05.1942 - 70 Jahre Schlacht im Korallenmeer   Das Original Diese SBD hat bei der VS-2 auf der USS Lexington an der Schlacht in der Korallensee (7. und 8. Mai 1942, siehe Jahrestage auf dem Modellmarine) teilgenommen, in der die US-Streitkräfte unter anderem den japanischen Träger Shoho versenkten. Die zuverlässige Dauntless hatte sich bei den Besatzungen den Ruf "slow but deadly" erarbeitet (Vmax = 400 km/h, im Sturzflug 440 km/h). Die Dauntless versenkte mehr japanischen Schiffsraum, als alle anderen US-Flugzeuge zusammen. Umso erstaunlicher ist die Tatsache, dass meine "langsame" Maschine sieben Abschußmarkierungen japanischer Jäger trägt. Glaubt man meiner Quelle, wurden diese alle während eines Einsatzes in der Korallensee von der Besatzung erzielt.
Dienstag, 08. Mai 2012
Der Bausatz / Die Vorbildauswahl Für den Modellbaucontest im Modellboard fiel meine Wahl auf die 1968 von Monogram erstmals aufgelegte Boeing F4B-4. Den Bausatz aus dieser ersten Charge habe ich vor ca. 10 Jahren in Hamburg bei Rettkowsky als Restposten erworben. Er wanderte dann wie viele andere ins Lager...
Donnerstag, 21. Mai 2009