Modellsuche

Suchen


Japan

Japan » Modellbauer » Ulf Lundberg

Ulf Lundberg (31)

Ergebnisse 1 - 10 von 31

Das Original Zu Beginn des Zweiten Weltkrieges hatte Italien eine beachtenswerte Flotte von größtenteils modernen Schiffen. Diese Flotte zwang die Briten, erhebliche Marinestreitkräfte ins Mittelmeer zu verlegen. Beim Krieg im Mittelmeer...
Montag, 07. Oktober 2019
Das Original Die Dunkerque und ihr Schwesterschiff, die Strasbourg, waren die Antwort auf die Schiffe der Deutschland-Klasse. Da Frankreich seit 1915 keine Großkampfschiffe gebaut hatte, war der Bau dieser Schiffe eine große Herausforderung...
Montag, 28. Mai 2018
Das Original K 98 HMS Zinnia war eine Korvette der Flower-Klasse. Die Korvetten der Flower-Klasse wurden Anfang 1939 schnell entwickelt, als der Royal Navy klar wurde, dass ein Krieg mit Deutschland vor der Tür stand, und dass sie nicht genug...
Dienstag, 24. April 2018
Das Original Die Yomata war der Nachfolger der Schiffe der Yamato-Klasse. Achtzehn Schiffe wurden geplant, aber nur die Yomata wurde fertiggestellt. Sie lief am 30. Februar 1944 vom Stapel und wurde am 29. Juni 1945 in Dienst gestellt.
Sonntag, 01. April 2018
Ich weiß nicht, was die Bausatzhersteller gegen die italienische Flotte haben. Tatsache ist aber, dass es bis vor kurzem nur zwei Bausätze von italienischen Schiffen in Maßstab 1/350 gab: Die Roma und die Pola. Die hatte ich schon gebaut und...
Montag, 08. Januar 2018
Das Original Die Pola war der letzte Kreuzer der Zara-Klasse. Die Schiffe der früheren Trento-Klasse waren zwar schnell und gut bewaffnet, aber ihre Panzerung war ziemlich schwach. Da die italienische Flotte zu dieser Zeit keine modernen...
Montag, 27. November 2017
Das Original Die Seydlitz ist eines der bekanntesten deutschen Großkampfschiffe und ich denke nicht, dass ich den Lesern von Modellmarine ihre dramatische Geschichte noch einmal erzählen muss. Wer seine Kenntnisse auffrischen will, findet hier...
Montag, 04. September 2017
Das Original Die deutschen S-Boote waren die besten Schnellboote ihrer Zeit. Dank ihrer langen Rümpfe mit gerundetem Rundspantkonstruktion hatten sie bessere Seeeigenschaften als ihre Gegner. Ihre Dieselmotoren waren zuverlässig und im Gefecht...
Montag, 09. Januar 2017
Das Original Le Terrible war eines der sechs Schiffe der Fantasque-Klasse. Das waren sehr beeindruckende Schiffe. Le Terrible lief 1933 vom Stapel und 1935 stellte sie bei ihren Probefahrten mit 45 Knoten einen neuen Geschwindigkeitsrekord für...
Mittwoch, 12. Oktober 2016
Das Original Die Zerstörer der 1936A-Klasse können überhaupt nicht als gelungene Schiffe bezeichnet werden. Ihre schlanken Vorschiffe hatten nicht genug Volumen, um das 15 cm-Geschütz auf dem Backdeck zu tragen. Bei den Schiffen, die mit...
Mittwoch, 05. Oktober 2016

<< Start < Zurück 1 2 3 4 Weiter > Ende >>
Seite 1 von 4