Modellsuche

Suchen


HMS Milne 1/700 von Peter Fulgoney Drucken
Montag, 22. Oktober 2007 um 20:14


Zum ersten mal habe ich ein Modell von White Ensign Models gebaut. Ausgesucht habe ich mir dafür den aktuellen Bausatz der HMS Milne. Er wird in der WEM typischen Verpackung geliefert.
Der Bausatz ist aus Resin, ergänzt mit Fotoätzteilen. Die gute Bauanleitung wird durch einige Beschreibungen ergänzt



Ich entschloss mich die getarnte Version zu bauen und bestellte mir dafür die entsprechenden WEM Farben. Das Tarnschema ist, laut meiner Referenz, auf beiden Seiten des Schiffes identisch.



Da der Rumpf anfing sich zu verziehen, entschloss ich mich in so schnell wie möglich zu lackieren um ihn anschließend auf einer Grundplatte zu fixieren. Ich benutzte Sekundenkleber um den Rumpf auf einer Glasplatte zu fixieren. Nachdem der Rumpf so fixiert war, konnte ich kein weiteres verziehen beobachten.


Die Lackierung in diesem Tarnschema empfand ich als ziemlich grell. Durch den Einsatz von Pastellkreide gelang es mir diesen Eindruck abzuschwächen. Gleichzeitig hab ich das Modell so "gealtert".


Abgesehen von der Basis des Gittermast´s passen alle Teile hervoragend. Der einzige andere Fehler des Bausatzes war das nicht vorhandene Radar für den frühen Bauzustand des Milne. Glücklicherweise stellt mir Rob Kernaghan entsprechende Teile zur Verfügung.


Zum Schluss hatte ich einige Bauteile übrig, die ich nicht zuordnen kann. Ich hoffe das mir meine Modellbaukollegen hier bei der Zuordnung noch helfen können.


HMS Milne ist einer meiner geglückteren Versuche im Schiffsmodellbau und ich bin froh über diesen Zuwachs in meiner "Flotte".
Peter Fulgoney
Aus dem Englischen übersetzt von Ulrich