Modellsuche

Suchen


Arbeitsboot (GK-Modellbau) von Stefan Labich Drucken
Sonntag, 06. Juni 2004 um 13:27
Hallo zusammen,



ich möchte hier mal als Alternative zu Plastikbausätzen den Bau eines Holzmodells vorstellen.

Von GK-Modellbau gibt es relativ preiswerte Bausätze für Holzmodelle. Das Besondere daran ist die Echtspantbauweise über Kopf an einer Gipsform. Mit Hilfe eines Lötkolbens werden die angefeuchteten Leisten in Form gebügelt und mit Sekundenkleber fixiert. Das erlaubt ein zügiges Arbeiten und ein schnelles Erfolgserlebnis...

Ich habe mir per Internet von GK-Modellbau das Einsteigerpaket 2900 bestellt und möchte Euch hier mal den Bau zeigen.



Mit ein paar Leisten, einer Gipsform, Sekundenkleber und einem Lötkolben geht's los:





Die Spanten werden in die Gipsform gesteckt, gekürzt und mit dem Lötkolben in Form gebügelt:





Hier sind schon alle Spanten gesetzt:





Anschließend geht es mit der Beplankung los. Auch hier hilft wieder Wasser, Sekundenkleber und das Bügeleisen:











Hier ist der Rumpf fertig beplankt und geschliffen:





Anschließend geht es mit dem Innenausbau und der Takelage weiter. Ich habe die Kiefernleisten (Spanten) mit Holzlasur farblich den Mahagoniplanken angepaßt:








So sieht mein Arbeitsboot fertig und mit seidenmatten Schutzlack versehen an seinem endgültigen Liegeplatz aus:








Als Fazit kann ich nur sagen: Historische Segelschiffsmodelle sind mit dieser Bauweise aus Holz einfacher zu Erstellen als aus Plastikbausätzen. Allein die Frage nach der richtigen Holzfarbe erübrigt sich ...