Modellsuche

Suchen


Midwest: Boothbay Lobsterboat 1/12 Drucken
Samstag, 23. April 2005 um 08:49
Boothbay Lobsterboat

Modell: Boothbay Lobsterboat
Untertitel: Electric Powered Scale R/C Model
Hersteller: Midwest
Bausatznummer: #964
Maßstab: 1/12
Preis: ca. 160$

Der Bausatz:

Der Bausatz besteht aus einem Bauplan, einer Schritt für Schritt Anleitung mit mehr als 100 Seiten, den in Baugruppen sortierten Holzteilen sowie einigen Beschlägen.
Baugruppe 1. Hier zu sehen sind vier die Bauteile für den Kiel.

Baugruppe 2. Als zweites kommen eine Menge an Leisten aus dem Beutel, die folgendermaßen aussehen:

Hier jetzt zu der Baugruppe 2 die Tabelle mit den Maßen der einzelnen Leisten und deren Anzahl.
 

Maße der Leisten in mm Menge
8 x 2,5 x 610 2x
19 x 5 x 610 6x
9,5 x 3,2 x 610 1x
Dreikantleiste 10 x 10 x 13 x 660 1x
4 x 4 x 610 2x
3,2 x 3,2 x 610 9x
Durchmesser 6,5 x 450 2x
4,7 x 1,7 x 450 1x
3,2 x 0,9 x 610 7x
3,2 x 1,6 x 200 1x
4,9 x 3,2 x 300 1x
6,3 x 6,3 x 165 1x
8 x 8 x 125 1x
8 x 8 x 400 1x
13 x 2,5 x 72 1x
3,2 x 1,6 x 610(Nussbaum) 7x
2,3 x 2,3 x 610 (Nussbaum) 9x

Baugruppe 3. Im dritten Beutel sind die Bauteile für die Decks und die Spanten enthalten. Alle Bauteile sind gut vorgestanzt und auch einigen Linien für den späteren Bau des Modells sind schon mit angedeutet.


Baugruppe 4. Der vierte Beutel beinhaltet nur die Balsabrettchen der Beplankung. Die Maße sind wieder in der Tabelle.

 
Maße der Beplankungsleisten in mm Menge
49 x 610 x 2,3 2x
74 x 610 x 2,3 2x
74 x 915 x 2,3 4x


Baugruppe 5. Hier sind viele Bauteile für die Aufbauten und auch noch die beiden Balsholz-Füllstücke für den Bug des Bootes enthalten. Die Maße sind wieder in der Tabelle.

 
Maße der Bauteile aus Beutel 5 in mm Menge
102 x 113 x 1,6 2x
102 x 150 x 2,4 2x
39 x 104 x 2,4 2x
35 x 115 x 8,2 1x
64 x 115 x 8 2x
9,6 x 9,6 x 25 1x
4 x 8 x 34 2x
55 x 55 x 3,2 (Nussbaum 1x
120 x 60 x 50 (Balsoholzklötze) 2x


Baugruppe 6. Der Beschlagsatz aus dem Beutel sechs - jetzt gibt es endlich mal mehr zu schreiben als nur monotone Maßangaben. Zu sehen sind 2 Plastikröhrchen in denen später der Bowdenzug für das Ruder läuft, der Propeller, die Ruderachse mit der Aufnahme für das Ruder sowie einige Schrauben für eine Lukenbefestigung.


Baugruppe 7. Hier geht es los mit dem Segel, dabei sind auch Aufkleber und Grundplatten für das Cokpit. Dann sind noch Bauteile für 3 Bojen dabei und natürlich 2 Hummer aus Metallguß. Weiter gehts mit Takelseil und den Bauteilen wie Klampen, Seilrollen und dem Steuerad. Weiter sind noch ein Rohr für die Herstellung des Auspuffs und ein Messingdraht für die Herstellung des Kranausleger bei dem Beschlagsatz dabei.

Zuletzt liegt dann noch eine Glasfasermatte in dem Baukasten, die auf den Rumpf laminiert werden soll. Hierfür wird nur noch der geeignete Kleber benötigt.
Zur besseren Übersicht ist außerdem noch ein Bauplanrolle im Modellmaßstab im Karton, die so manches Detail besser erklärt wie die doch sehr eigenwillige 100 seitige englische Bauanleitung.

Fazit:


Der Bausatz bedarf einiger Änderungen gerade in Bezug auf die doch eigenwillige Konstruktion der Rumpfflächen, die in einem Stück auf die Rundung des Rumpfes aufgebracht werden sollen. Hier wäre man mit einer Leistenbeplankung besser bedient.
Auch das Stevenrohr ist eher für ein Standmodell denn für ein betriebssicheres RC-Modell geeignet.
Für den Preis hätten ruhig Leisten für die Decksbeplankung beigelegt werden können - die sind optisch viel schöner als die selber auf das Sperrholz aufgezeichneten Planken.
Es sollte einiges an Werkzeug vorhanden sein, denn viele Bauabschnitte sehen auf der Zeichnung sehr einfach aus, bei der Umsetzung fehlen dann aber doch schnell mal 3-4 Hände zusätzlich.
Ein interessantes Boot mit einer doch sehr eigenwilligen Umsetzung - es ist eher für den fortgeschrittenen Modellbauer geeignet, der auch einige Komponenten abändern und austauschen kann.
Burkhardt