Modellsuche

Suchen


Festiwal Modelarski 2019 in Bytom, Polen Drucken
Montag, 18. März 2019 um 06:00

Festiwal Modelarski in Bytom

Am 2-3. März 2019 nahm ich am Festiwal Modelarski in Bytom teil, nicht weit von Katowice. Das ist das größte und älteste Modellbauevent Polens. Ähnlich dem Event in Warschau, an dem ich letztes Jahr mit Lars teilnahm (siehe Artikel), ist das Festiwal hauptsächlich ein Wettbewerb und eine Messe für Händler. Klubtische gab es kaum.

Da 2018 ca. 1500 Modelle am Wettbewerb teilnahmen, was zu Platzmangel führte und die Administration überbelastete, gab es dieses Jahr die Regel, dass jeder Teilnehmer nur mit maximal zwei Modellen in einer Kategorie antreten durfte. Da ich schon ein Auto gemietet hatte, um viele Modelle mitnehmen zu können, war das für mich eine kleine Enttäuschung. Es war aber OK, Modelle außerhalb des Wettbewerbs auszustellen und so konnte ich trotzdem fünf Modelle zeigen.

Das Event fand in einer großen Sporthalle statt. Ungefähr die Hälfte davon wurde vom Wettbewerb in Anspruch genommen. Die andere Hälfte und alle anderen zugänglichen Oberflächen waren für Händler reserviert. Das Licht in der Halle war OK, aber nicht so gut wie z.B. in Warschau.

Die starke polnische Modellbautradition war nicht nur an der sehr hohen Qualität der teilnehmenden Modelle gut zu sehen, sondern auch an der großen Anzahl an Besuchern. Die Halle war Samstag und Sonntag vollgestopft. Es war eine Art Familienevent und unter den Besuchern gab es viele Kinder. Sie waren aber gut erzogen und haben die Modelle nicht angefasst.

Nicht nur die Qualität der teilnehmenden Modelle war sehr hoch, auch die Variation an Vorbildern war erstaunlich. Ja, es gab Spitfire, Messerschmitt, Sherman und Tiger, aber vor allem gab es alle diese Modelle ungewöhnlicher und mir unbekannter Flugzeuge und Fahrzeuge, u.a. viele schön getakelte Doppeldecker.

Die Schiffskategorie war zwar nicht so groß wie ich gehofft hatte, aber sie war groß genug und es gab viele schöne Modelle. Besonders interessant war das Modell der S/S Soldek, das erste große Schiff, das auf einer polnischen Werft gebaut wurde.

Hier weitere Schiffsmodelle:

Und Modelle von Marinefliegern:

Schließlich möchte ich Marek Targowicz und Leszek Golubinski, Gründer von www.shelfoddity.com, danken, die mir als Übersetzer halfen, mir viele nette Modellbauer vorstellten und mich zum Modellbauertreffen am Samstagabend mitnahmen.

Ulf Lundberg