Modellsuche

Suchen


USS John C. Butler 1/700 von Christian Bruer Drucken
Dienstag, 14. März 2006 um 17:24
but1 Begleitzerstörer USS John C. Butler DE 339
Maßstab 1:700 Pitroad/Skywave
Pitroad hat einige der US Geleitzerstörer-Klassen im Sortiment. Unter anderem auch die hier vorliegende John C. Butler-Klasse. Der Bausatz beinhaltet zwei komplette Modelle und besteht aus ca. 60 Bauteilen pro Schiff. Einige Teile sind optional enthalten, wie z.b. zusätzliche 40 mm Flak Geschütze oder alternativ der Drillings-Torpedorohrsatz. Der Bauplan ist klar und einfach gegliedert und lässt keine Fragen offen.but2Bei der Vielzahl an Schiffen dieser Klasse - 85 wurden gebaut - fällt die Wahl nicht leicht, weil gerade die Schiffe der US Navy teilweise sehr interessante Tarnschemen führten. Nach einigem Suchen im Internet und in diversen Büchern und Heften habe ich mich für das Typschiff DE 339 John C. Butler entschieden. Gleichzeitig wollte ich das Modell in einer Szene darstellen. Die USS John C. Butler gehörte zu der Carrier Task Group 77.4.3 (Rufname Taffy 3) die am 25.10.1944 im Golf von Leyte von der japanischen Flotte angegriffen wurde. Von den Geleiträgern und den Begleitzerstörern wurden einer bzw. drei versenkt. Durch den entschlossenen Einsatz der Begleitzerstörer konnte die japanische Flotte letztendlich abgedrängt werden. Die Szene zeigt die John C. Butler hohe Fahrt laufend im Angriff auf die Kreuzer und Zerstörer, an Backbord sind Schiffbrüchige von dem sinkenden Geleitträger zu sehen.but3Der Bau des Modells bereitet keine Schwierigkeiten, zusätzlich fand der Ätzteilsatz "US Destroyer" von Gold Medal Models Verwendung. Die Ätzteile sind aus einem vergleichsweise harten Material und lassen sich hervorragend verarbeiten. Einmal gebogen bleiben die Teile auch in Position. Bemalt wurde das Modell mit Humbrolfarben, leider lagen mir keine Ansichten des Tarnschemas von der Backbordseite vor. Komischerweise sind fast alle Bilder, die zu finden sind, von Steuerbord aufgenommen. Daher habe ich mich entschieden, die Tarnung an Steuer- und Backbord gleich ausführen, was aber nicht korrekt sein dürfte.but4
Vollendet wurde das Modell mit dem bereits beschriebenen Schiffbrüchigen in einem schweren Kutter sowie diversen Figuren an Bord des Begleitzerstörers. Die Grundplatte besteht aus der vorgefertigten Wasserplatte von Norsemen Miniatures die ich etwas modifiziert habe.
Christian Bruer
but5