Modellsuche

Suchen


USS Algonquin im Treibeis von Peter Fulgoney Drucken
Samstag, 14. Oktober 2006 um 11:36
USS Algonquin 1/700 von Peter Fulgoney

USS Algonquin, WPG-75 1943


Das kleine Schiff lief im Juli 1934 als A-Klasse Kutter der US Coast Guard vom Stapel und wurde vielseitig eingesetzt. Von ihrem Stützpunkt in Portland, Maine aus diente die Algonquin unter anderem als Eisbrecher.
Der Kriegseinsatz begann im Juli 1941 als Eskorte für einen Konvoi von Maine nach Grönland wo sie speziell zur Rettung schiffbrüchiger Crews eingesetzt wurde. Eine derartige Rettungsmission ist auch das Thema für diese kleine Diorama mit dem Resinmodell und Fotoätzteilen von Battle Fleet Models.
USS Algonquin 1/700 von Peter Fulgoney

Technische Daten



Länge: 50m
Breite: 11m
Tiefgang: 3,7m
Besatzung: 62 Mann (1934)
Bewaffnung (1942):2 x 76mm Geschütze
2 x 20mm Oerlikon
14 Wasserbomben in 2 Racks und 4 Werfern
Stapellauf: 25. Juli 1934, verkauft Juli 1948

USS Algonquin 1/700 von Peter Fulgoney

Das Modell


Dieser kleine Resinbausatz mit ausgezeichnetet Fotoätzteilen im Maßstab 1/700 ist mit seinem außergewöhnlichen Vorbild eine nette Abwechslung zu Schlachtschiffen und Flugzeuträgern.
Wenn man die Bauanleitung und Vorbildfotos sorgfältig studiert wird man mit einem schnellen, einfachen und paßgenauem Bau belohnt.
Modelle von Battle Fleet Models sind in Europa über den Distributor www.dorkingmodels.com erhältlich.
USS Algonquin 1/700 von Peter Fulgoney

Ich habe die Masten und Kanonenrohre durch Messing ersetzt. Da ich bereits bemalte PE-Figuren hatte, habe ich nicht die im Fotoätzsatz enthaltenen verwendet. Die Gebrauchsspuren und die Alterung habe ich mit MIG Pigmenten - "city dirt" ist sehr gut geeignet - ausgeführt. Das Eis besteht aus Weißleim auf weißer Acrylfarbe.
Peter Fulgoney, Juli 2006
Aus dem Englischen übersetzt von Stefan
USS Algonquin 1/700 von Peter Fulgoney