Modellsuche

Suchen

GTranslate

English French Italian Japanese Russian Spanish Swedish

5 Jahre modellmarine.de - von der Schnapsidee zum etablierten Internet Magazin Drucken
Samstag, 10. Oktober 2009 um 07:00

modellmarine.de Server im Eigenbau

Vor genau fünf Jahren, am 10. Oktober 2004, ging modellmarine.de ans Netz. Aus einer echten Schnapsidee ist ein etabliertes Internet Magazin mit einer zahlreichen Stammleserschaft geworden. Dabei hatte der Ursprung rein gar nichts mit Modellbau zu tun...

Aus reiner Experimentierlust hatte ich beschlossen meinen eigenen Server im Internet zu platzieren und mit Content Management Systemen und Mailservern zu experimentieren. Mit Teilen aus der Restekiste entstand ein einfacher rackmount Server, der umgehend von Pinguinen - sprich Gentoo Linux - bevölkert wurde. Bei einem guten Freund in der Firma aufgestellt und mit dem Internet verbunden, verrichtet er seither seinen Dienst.

Aber was macht man mit einem Webserver ohne Inhalte? Schließlich sollen sich dort ja Surfer einfinden und ein Angebot nutzen. An dieser Stelle kam nun zum ersten Mal ein weiteres Hobby von mir ins Spiel - der Schiffsmodellbau. Da es im deutschsprachigen Raum nichts Vergleichbares zu modelwarships gab, war der Beschluss schnell gefasst und die Domain modellmarine.de wurde reserviert. Über das Modellbauforum ModellBoard fand sich spontan eine kleine Crew von Enthusiasten zusammen, die begann mit Hilfe der Software phpWebsite Artikel zu schreiben.

Immerhin 44 Besucher fanden sich am 10. Oktober 2004 auf der neuen Webseite ein, alle über einen im Forum gesetzten Link. Zunächst wurden nur eigene Modelle und Bausätze der Crew vorgestellt, immerhin waren aber die Updates häufig genug um den Google Suchroboter sowie über neue Verlinkungen weitere Besucher anzuziehen.

Was dann folgte, ist für mich selbst heute noch mehr als verblüffend und erstaunlich. Ganz offensichtlich waren wir mit modellmarine.de in eine Marktlücke gestossen denn die Besucherzahlen wuchsen lawinenartig an. Bereits Anfang 2005 konnten die ersten Kontakte zu Herstellern geknüpft und Besprechungsmuster bezogen werden. Die Crew wurde vergrößert, mit der Zeit wechselte auch die Besetzung. Viele Gastautoren helfen uns dabei täglich einen neuen Artikel zu veröffentlichen. Seit 2007 finden durchschnittlich 1000 Besucher auf unsere Webseite, trotzdem konnten wir den privaten Charakter von modellmarine.de wahren. Wir sind nach wie vor unabhängig von Sponsoren oder Werbeeinnahmen.

Im Lauf der Zeit erwies sich das verwendetet Content Management System als zu aufwändig in der Pflege, die Möglichkeiten moderner Webtechnologien fehlten einfach. Mit einigem Aufwand wurde der komplette Inhalt im Sommer 2008 auf das neue System Joomla migriert, gleichzeit bekam modellmarine.de sein neues, moderneres Gesicht.

Aus einem IT-Experiment ist etwas völlig anderes, aufregendes geworden. Ich bin wirklich gespannt was die nächsten fünf Jahre an Überraschungen und Entwicklungen für das Internet Magazin modellmarine.de bringen.

Stefan