Modellsuche

Suchen


The Heavy Cruiser Takao Drucken
Montag, 28. Februar 2005 um 18:29


Reihe: Anatomy of The Ship
Autor: Janusz Skulsky
Sprache: Englisch
ISBN: 0-85177-974-3
Preis: ca. 29,99 Euro
Historischer Hintergrund
Als Nachfolger der Myoko-Serie, bestehen die Hauptunterschiede zu jener Serie in den verbesserten 203-mm-Geschütztürmen mit zwei Munitionszuführungen, einem größeren Schutz der Magazine und zweier Katapulte statt eines auf der Myoko-Serie. Zum Schutz des Schiffsrumpfes sind die Torpedorohre auf das Oberdeck verlegt worden. Das auffälligste Merkmal dieser Serie ist jedoch die wesentlich vergrößerte Brücke, da die Takao-Klasse zur Unterbringung von Flottenhauptquartieren, die Myoko-Klasse als Flottillenhauptquartier genutzt werden sollte.
Die "Takao" selbst nahm an fast allen großen Operationen der Kaiserlich Japanischen Marine teil und wurde erst im Juli 1945 von einem britischen Kleinst-U-Boot in Singapur versenkt.

zum Buch


Inhaltsverzeichnis

  • Introduction (Seite 7 - 24)
    Design, Summary of Service, Hull Structure, Protection, Machinery, Main Armament, High Angle Guns, Light anti-aircraft armament 1932-1938, Light anti-aircraft armament 1938-1945, Torpedo armament, Fire control, Aircraft equipment, Complement, Ventilation and other systems, Modernisations 1933-1944, Color schemes


  • The Photographs (Seite 25 - 44)


  • The Drawings (Seite 45 - 256)
    General arrangements, Lines and body plans, Superstructure, Rig, Armament, Fire control, Ground tackle, Fittings, Aircraft, Boats, Flags


Wie man sieht, liegt der Schwerpunkt des Buches bei den Zeichnungen.




Fazit


Auch wenn das Buch sich "nur" mit einem Schiff der Kaiserlich Japanischen Marine beschäftigt, ist es dennoch auch für andere Projekte hilfreich, entstammen doch viele Bauteile einer Serienfertigung (Geschütze, Feuerkontrolle, Katapulte, Beiboote, Flugzeuge usw.) und lassen sich so auch auf anderen Schiffen finden. Die Zeichnungen sind fast ausschließlich maßstabsgetreu angefertigt und bilden so eine hervorragende Ergänzung zu LaCroix's "Japanese Cruiser of the Pacific War".
Absolut empfehlenswert!