Modellsuche

Suchen

GTranslate

English French Italian Japanese Russian Spanish Swedish

Jagdflugzeug Douglas F4D-1 Skyray (1/72, Tamiya) von David Lengyel Drucken
Donnerstag, 15. Juni 2017 um 05:00

Das Original

Die Douglas F4D Skyray ging auf eine Ausschreibung der US Navy von 1947 zurück, in der ein Hochgeschwindigkeitsabfangjäger für große Höhen gefordert wurde. Die Skyray hatte 1951 ihren Erstflug und war die erste Maschine der US Navy, die schneller als Mach 1 flog. Charakteristisches Merkmal waren die Deltaflügel.

422 Maschinen wurden für die US Navy und das Marine Corps gebaut und waren zwischen 1956 und 1964 im Einsatz. Die relativ kurze Einsatzzeit war neben dem damaligen rasanten Fortschritt auch durch die stark geänderten Einsatzprofile hin zu Mehrzweckkampfflugzeugen bedingt. Die 1962 noch im Einsatz befindlichen Maschinen wurden in F-6A Skyray umbenannt.

Die Skyray war 13,8 m lang, hatte 10,21 m Spannweite und wog maximal 12,3 t. Mit einem Strahltriebwerk erreichte sie 1162 km/h. Die Bewaffnung bestand aus vier 2 cm-Kanonen, ungelenkten Raketen, vier Sidewinder-Raketen oder 907 kg Bomben.

Das Modell

Das Modell wurde aus dem Bausatz von Tamiya gebaut und mit Zubehör von Eduard und Uschi van der Rosten aufgebessert.

David Lengyel

(Text über Original von Lars)