Modellsuche

Suchen

GTranslate

English French Italian Japanese Russian Spanish Swedish

Fregatten (LCS) der Freedom- und der Independence-Klasse in San Diego Drucken
Donnerstag, 18. Mai 2017 um 05:00

Fregatte USS Jackson in San Diego

Die Freedom- und die Independence-Klasse sind die beiden ersten Klassen der US Navy, die als Littoral Combat Ships (LCS) klassifiziert sind. Beide Klassen wurden entworfen, um in küstennahen Gewässern U-Boote und Boote zu bekämpfen bzw. Minen zu räumen. Die entsprechende Ausrüstung besteht aus Modulen, die im Hafen ausgetauscht werden müssen, um eine der Aufgaben wahrnehmen zu können. Ein besonderes Merkmal ist die geforderte hohe Geschwindigkeit. Die LCS sollen die Fregatten der Oliver Hazard Perry-Klasse, die Minenjagdboote der Avenger-Klasse und die Patrouillenboote der Cyclone-Klasse ersetzen.

Von mehreren Entwürfen wurden zwei Klassen ausgewählt: Die Freedom-Klasse, deren Rumpf auf der von Fincantieri gebauten Rennyacht Destriero beruht, sowie die Independence-Klasse, deren spektakulärer Trimaran-Rumpf auf der von Austral gebauten Fähre Benchijigua Express beruht. Beide Klassen sind relativ leicht und somit nur nach Standards gebaut, die ihnen das Überleben relativ leichter Beschädigungen ermöglichen soll. Bei beiden Klassen wurde, um die geforderte hohe Geschwindigkeit zu ermöglichen, im großen Umfang Aluminium verbaut, bei der Independence-Klasse ist sogar der Rumpf aus Aluminium. Beide Klassen sind sehr leicht bewaffnet und haben relativ wenige Sensoren. Pluspunkte sind aber der recht große Hangar und das große Hubschrauberdeck sowie das Mehrzweckdeck darunter.

Bisher sind 26 Schiffe bestellt, je 13 jeder Klasse, wobei die Freedom-Klasse die Schiffe mit den ungeraden Kennnummern und die Independence-Klasse die mit den geraden Nummern stellt. Aktuell sind von jeder Klasse vier Schiffe in Dienst. Bei beiden Klassen traten technische Probleme auf, u.a. mit der Maschinenanlage und Korrosion. Das ursprünglich für das Anti-Schiffs-Modul (mehr Anti-Boot-Modul) geplante Raketensystem für die Klassen (NLOS) wurde gestrichen und es ist noch nicht klar, durch was es ersetzt wird. Allerdings ist das Konzept des Littoral Combat Ship selbst in massive Kritik geraten, weshalb die Zahl der geplanten Schiffe von 54 auf 26 reduziert wurde. Sehr wahrscheinlich wird auf Basis der Klassen eine stärker bewaffnete Variante gebaut werden, die wieder als Fregatten (FF) klassifiziert werden.

Im Maßstab 1/700 gibt es Bausätze von beiden Klassen von Dragon (Cyber Hobby), im Maßstab 1/350 gibt es welche von Trumpeter (siehe hier, hier und hier) und Bronco.

Die USS Freedom (LCS-1), USS Independence (LCS-2), USS Fort Worth (LCS-3), USS Jackson (LCS-6) und USS Montgomery (LCS-8) habe ich am 17. Januar 2017 in San Diego fotografiert:

Link zur Bildergalerie

 

Auf Modellmarine finden sich auch weitere Fotos der USS Independence.

Lars