Modellsuche

Suchen

GTranslate

English French Italian Japanese Russian Spanish Swedish

US-amerikanisches Schnellboot PT-596 (1/35, Italeri) von Norbert Thiel Drucken
Montag, 09. Oktober 2017 um 05:00

Das Original

Das US-amerikanische Schnellboot PT-596 war eines der 80' Elco und war als Motor Torpedo Boat klassifiziert. Es wurde 1944-45 von Electric Boat Co. in der Werft Elco Works in Bayonne gebaut und wurde danach in den Pazifik verlegt. Es war aber an keinen Kampfhandlungen mehr beteiligt und wurde schon 1946 wieder gestrichen.

PT-596 war 24,4 m lang, 6,3 m breit und verdrängte 56 t. Der Antrieb erfolgte über drei Zwölfzylinder-Benzinmotoren, die insgesamt 4500 PS leisteten, womit 41 kn erreicht wurden. Die Besatzung bestand aus 17 Mann. Die Bewaffnung setzte sich aus je einem 4 cm-, 3,7 cm- und 2 cm-Geschütz sowie zwei 1,27 cm-Zwillingsmaschinengewehren, zwei Mk 50-Raketenwerfern und vier 53,3 cm-Torpedos zusammen.

Das Modell

Zu diesem Modell bin ich über Umwege gekommen: Mein Bruder hatte im Internet verschiedene fertiggebaute Modelle gekauft, die ich für ihn abholen sollte, da der Verkäufer in meiner näheren Umgebung wohnte. Dabei war unter anderem dieses Fertigmodell des PT-596 im Maßstab 1/35 der Firma Italeri. Als mein Bruder dann die Modelle abholte, verblieb aus Platzmangel bei ihm das Schnellboot in meinem Besitz.

Das heißt, ich bekam ein sauber nach Italeri-Bauplan gebautes Modell mit ebenfalls sauber gebauter Besatzung. Besonders schön war der vom Modellbauer in Eigenarbeit gebaute Ständer mit Einsatzfotos des Originals. Was mir nicht gefiel, war die absolut klinische Reinheit des Modells sowie, nach Begutachtung durch einen befreundeten Figurenkönner (Torsten L.), die Bemalung der Crew und deren Stahlhelme, bzw. deren Sitz auf den entsprechenden Köpfen. Somit war klar: Die Figuren mussten überarbeitet  werden und das Boot musste zumindest einer ersten Alterung unterzogen werden.

Nach Entfernen der Figuren vom Modell, wurden diese von Torsten komplett neu bemalt und die Stahlhelme aus einem älteren Italeri-Accessories Bausatz übernommen. Ich war total überrascht über das Ergebnis dieser Arbeit, ein Unterschied wie Tag und Nacht.

Des Weiteren wurde nun die Alterung des Bootes mit Ölfarbe Van Dyck-Braun, etwas Humbrol Mattschwarz und viel Terpentin durchgeführt (Achtung: gut lüften!!), also die gute alte Verlinden-Methode. Nach guter Trocknung wurden alle Kanten mit einer Mischung aus Weiß und etwas Ocker betont.

Ich habe noch nie ein fertiggebautes Plastikmodell erworben, aber dies wurde ein guter Anfang und es ist zu einem Schmuckstück meiner Sammlung geworden.

Norbert Thiel