Modellsuche

Suchen


Flugzeugträger Hornet, Yorktown, Lexington und Bunker Hill (1/700) von Nick Shipp Drucken
Donnerstag, 20. Juni 2019 um 05:00

 

20.06.1944 - 75 Jahre Schlacht in der Philippinensee

 

Heute vor 75 Jahren, am 20. Juni 1944, ging die US Navy in der Schlacht in der Philippinensee in die Offensive (siehe Jahrestage auf Modellmarine). Gegen die verbliebenen sieben japanischen Träger starteten die US Navy auf fast maximale Reichweite ihren Angriff. Den Trägerflugzeugen gelang es den Träger Hiyo und zwei Tanker zu versenken. Den Kern der Trägerstreitmächte der US Navy bildeten sechs Schiffe der Essex-Klasse: Hornet, Yorktown, Bunker Hill, Wasp, Lexington und Essex:

Die Originale

Die Flugzeugträger USS Hornet (CV-12), USS Yorktown (CV-10), USS Lexington (CV-16) und USS Bunker Hill (CV-17) gehörten alle zur 1941-1950 gebauten Essex-Klasse. Die Essex-Klasse war eine vergrößerte und verbesserte Version der Yorktown-Klasse. Schon vom Entwurf her wurde die Zahl der Flak erhöht. Die Panzerung wurde durch ein zweites Panzerdeck (das Hangardeck) verstärkt. Schiffe dieser Klasse bildeten den Kern der US-Offensive im Pazifik 1944-45.

Die frühen Schiffe der Essex-Klasse waren 265,2 m lang, 45,0 m breit und verdrängten 36.960 t. Der Antrieb erfolgte über acht Kessel und vier Dampfturbinensätze und leistete 150.000 PS, womit 32,7 kn erreicht wurden. Die Besatzung bestand aus 2682 Mann.

Bewaffnung
12 x 12,7 cm L/38 (vier Zwillingstürme, vier Einzellafetten)
32 x 4 cm L/56 Bofors (acht Vierlingslafetten)
46 x 2 cm L/70 Oerlikon
90-100 Flugzeuge

Hornet, Yorktown, Lexington und Bunker Hill wurden alle 1941-43 gebaut, die ersten beiden Schiffe von Newport News Shipbuilding, die letzten beiden von Fore River Shipyard in Quincy. Während Bunker Hill nach schweren Beschädigungen nie mehr als Träger diente und schon 1947 außer Dienst gestellt wurde, dienten die anderen Schiffe bis 1970, Lexington sogar als Schulträger bis 1991. Diese drei Schiffe sind heute noch als Museumsschiffe erhalten: Hornet in Alameda, Yorktown in Charleston und Lexington in Corpus Christi.

Die Modelle

Die Modelle der USS Hornet, USS Lexington und USS Bunker Hill sind aus Bausätzen von Dragon gebaut, die USS Yorktown aus einem von Trumpeter. Sowohl die Bausätze von Dragon als auch von Trumpeter sind gut, aber sie haben auch ihre Schwächen. Der Dragon-Bausatz ist sehr maßstabsgetreu, während der Bausatz von Trumpeter etwas zu klein ist - mehr 1/720. Allerdings erlaubt meiner Meinung nach der Bausatz von Trumpeter ein besseres Modell, da die Teile besser detailliert sind. Aus beiden Bausätzen können eindrucksvollen Modellen gebaut werden. Alle vier Modelle sind mit Holzdecks von Artwox und diversen Fotoätzteilsätzen detailliert.

USS Hornet (CV-12)

USS Yorktown (CV-10)

USS Lexington (CV-10)

USS Bunker Hill (CV-17)

Nick Shipp

(Übersetzt aus dem Englischen und Text über Original von Lars)