Modellsuche

Suchen


W. zu Mondfeld - Die Schebecke und andere Schiffstypen des Mittelmeerraumes Drucken
Samstag, 15. Juli 2006 um 13:48
Titel
Titel: Die Schebecke und andere Schiffstypen des Mittelmeerraumes
Reihe: Modellbaureihe
Autor: Wolfram zu Mondfeld
Sprache: Deutsch
Verlag: Delius Klasing & Co, 1974
ISBN: 3-7688-0191-8
Preis: ab ca. 15,- Euro in Antiquariaten

Inhaltsverzeichnis (gekürzt)

  • Das Thema
  • Entwicklung der Segelschiffe im Mittelmeer
  • Die Karavelle
  • Die Galeere
  • Die Schebecke
  • Typenbezeichnungen
  • Die Pinke
  • Der Polacker
  • Die Tartane
  • Kleinere Schiffstypen
  • Piraterie
  • Die lateinische Takelung
  • Spanische Schebecke um 1735
  • Literaturverzeichnis
  • Verzeichnis der Abbildungen
  • Verzeichnis der Tafeln
  • Die Tafeln
  • Anhang: 4 Tafeln Schiffsrisse


Beschreibung


Nach einer kurzen Einführung gibt der Autor einen Überblick über die Entwicklung der Schifffahrt im Mittelmeer vom 12. bis ins 17. Jahrhundert.
Die nächsten Kapitel sind der Vorstellung der Karavelle, der Galeere, der Schebecke, der Pinke, der Polaker und der Tartane gewidmet. Abgeschlossen wird die Vorstellung der Schiffstypen mit den kleineren Fahrzeugen; diesen ist auch ein Plan der Anlage gewidmet.
Anschließend geht der Autor auf die Piraterie im Mittelmeer und ihre Auswirkungen für die Entwicklung der Schiffstypen ein.
Die Lateintakelung, die im folgenden Kapitel erläutert wird, ist eine dieser Entwicklungen. Abschließend stellt der Autor das Modell einer spanischen Schebecke um 1735 vor, deren Risse in der Anlage zu finden sind.
Beispielseite

Fazit


Zu viele Schiffstypen sollen auf zu wenigen Seiten beschrieben werden; für eine genauere Darstellung der Konstruktionsmerkmale der Schiffstypen und der Unterschiede reicht der Platz somit nicht mehr aus. Eine Beschränkung auf die Schebecke und direkt von ihr abgeleitete Typen, wie den Polaker, wäre sehr sinnvoll gewesen.
Für diejenigen, die noch den Bausatz der Schebecke von IMAI oder Heller besitzen, können das Kapitel über die Latein-Takelung und die Risse der spanischen Schebecke hilfreich sein.