Sowjetisches Motortorpedoboot des Typs G-5 (1/35, Merit) von Olaf Krabbenhöft Drucken
Mittwoch, 11. Mai 2016 um 05:00
Sowjetisches Motortorpedoboot des Typs G-5 (1/35)

Das Original

Der Typ G-5 war das Standardschnellboot der sowjetischen Marine während des Zweiten Weltkriegs. Um die 300 Boote wurden gebaut. Mehr über das Orignal findet sich hier.

Sowjetisches Motortorpedoboot des Typs G-5 (1/35)
Sowjetisches Motortorpedoboot des Typs G-5 (1/35) Sowjetisches Motortorpedoboot des Typs G-5 (1/35) Sowjetisches Motortorpedoboot des Typs G-5 (1/35) Sowjetisches Motortorpedoboot des Typs G-5 (1/35)

Das Modell

Nachdem ich kürzlich den G-5 Bausatz von Merit vorgestellt hatte, habe ich nicht lange mit dem Bau gewartet. Gleich nach "EuroModelExpo" 2016 in Heiden fing ich an und auf der Ausstellung des PMC-Lübeck konnten die Besucher und Kollegen bereits ein zu 90 % fertiges Modell begutachten.

Der Bau ging einfach und problemlos von statten. Natürlich habe ich einige der von mir in der Bausatz-Vorstellung angeregten Verbesserungen ausgeführt. Im Bereich der Brückeninsel habe ich eine rudimentäre Innenausstattung selbst gebaut. Die vier Oberlichter neben dem vorderen MG wurden ausgebohrt und mit Messingteilen neu erstellt. Unter den Ablufthutzen, seitlich am Hinterrumpf, habe ich Aluminiumröhrchen schräg eingebaut. Das Venturi-Rohr wurde durchbohrt und in den MG-Drehständen habe ich einen Segeltuchsitz ergänzt.

Sowjetisches Motortorpedoboot des Typs G-5 (1/35)
Sowjetisches Motortorpedoboot des Typs G-5 (1/35) Sowjetisches Motortorpedoboot des Typs G-5 (1/35) Sowjetisches Motortorpedoboot des Typs G-5 (1/35)

Die Bemalung erfolgte mit ALCLAD II "Aluminium" auf einem hochglanz-schwarzen Grundanstrich mit Tamiya-Acryllack. Alle anderen Farben stammen aus dem Revell-Aquacolour Sortiment. Für den Oberseitenanstrich verwendetet ich "Geschützgrau" und für den Unterwasseranstrich "Patinagrün". Vorher allerdings, wurde der Aluminiumanstrich mit Haarlack übersprüht um später den verwitterten Anstrich erzeugen zu können. Ein Ölfarben-Washing mit "Umbra-gebrannt" sowie noch etwas Trockenbemalung vervollständigten die Bemalung des Modells.

Von Markierungen habe ich Abstand genommen, da ich kein bestimmtes Fahrzeug darstellen wollte. Die Seekriegsflagge und der rote Wimpel wurden mit Bleifolie und dem unbewegten Flaggendecal des Bausatzdecalbogens erstellt.

Trotz der schon beschrieben Mängel des Bausatzes ist das fertige Modell durchaus sehenswert und wirkt neben jedem anderen MTB-Modell geradezu exotisch!

Sowjetisches Motortorpedoboot des Typs G-5 (1/35)
Sowjetisches Motortorpedoboot des Typs G-5 (1/35) Sowjetisches Motortorpedoboot des Typs G-5 (1/35) Sowjetisches Motortorpedoboot des Typs G-5 (1/35)

Olaf Krabbenhöft