Feuerschiff Amrumbank im Emden Drucken
Sonntag, 07. April 2019 um 05:00

Feuerschiff Amrumbank in Emden

Das Feuerschiff Amrumbank wurde 1914-15 (bis 1917?) von der Meyerwerft in Papenburg gebaut. Es diente auf verschiedenen Stationen, u.a. auf der Amrumbank (1919-39) und in der Deutschen Bucht (1969-83). Die Amrumbank war ursprünglich mit einer Dampfmaschine ausgerüstet, ab 1928 mit einem Diesel. 1983 wurde sie außer Dienst gestellt und ist seither ein Museumsschiff im Ratsdelft in Emden.

Die Amrumbank ist 46,0 m lang, 8,2 m breit und verdrängt 670 t. Der Antrieb, der noch funktionsfähig ist, besteht aus einem 300 PS Diesel, womit 8-9 kn erreicht wurden. Die Besatzung bestand aus zwölf Seeleuten.

Die Amrumbank sowie den Heringlogger Stadt Emden von 1908 und das geschlossene Hotelschiff (Barkentine) Heureka von 1967 habe ich im März 2019 fotografiert. Das Museum an Bord war leider nicht geöffnet und auch der Seenotrettungskreuzer Georg Breusing (auch ein Museumsschiff)lag nicht an seinem Liegeplatz.

Link zur Bildergalerie

 

Lars