Kanadische Fregatte HMCS/NCSM St. John's in Kopenhagen Drucken
Sonntag, 22. März 2020 um 06:00

Kanadische Fregatte HMCS/NCSM St. John's

Die kanadische Fregatte HMCS/NCSM St. John's (FFH 340) ist eine der zwölf 1987-96 gebauten Schiffe der Halifax (City)-Klasse. Die Halifax-Klasse ersetzte die Fregatten (Geleitzerstörer) der Klassen St. Laurent, Restigouche, Mackenzie und Annapolis. Wie diese ist ihre Hauptaufgabe die U-Jagd, aber im Gegensatz zu den anderen vier Klassen ist die Halifax-Klasse als Mehrzweckfregatte ausgelegt, d.h. auch eine Bewaffnung gegen Schiffe und Flugzeuge ist vorhanden.

2010-18 wurde die Klasse modernisiert. Die Schiffe erhielten neue Radarantennen, SMART S- und Sea Giraffe-Suchradar sowie CEROS 200-Feuerleitradar und Pathfinder ST MK 2-Navigationsradar. Die elektronischen Gegenmassnahmen wurden erneuert, zudem erhielt die Klasse ein neues Kommandosystem und verbesserte Kommunikationsmittel. Das 5,7-cm-Geschütz wurde modernisiert und statt der Sea Sparrow-Flugabwehrraketen kamen ESSM an Bord. Auch das Phalanx-Nahbereichsabwehrgeschütz wurde modernisiert. Der CH-124 Sea King-U-Jagdhubschrauber wird durch CH-148 Cyclone ersetzt. Die Fregatten sollen damit einsatzfähig gehalten werden, bis sie in den späten 2020ern frühern 2030ern durch die kanadische Variante des Typs 26 (Canadian Surface Combatant) ersetzt werden.

Die St. John's ist 134,1 m lang und 16,4 m breit, die Verdrängung beträgt 4770 t. Der Antrieb erfolgt über einen 8.800 PS starken Dieselmotor und zwei Gasturbinen, die 47.500 PS leisten. Hiermit wird eine Höchstgeschwindigkeit von 29 kn erreicht. Die Besatzung besteht aus 225 Seeleuten.

Bewaffnung
1 x 5,7 cm L/70 Mk 3 Bofors
1 x 2 cm Phalanx Mk 15 Block 1B
6 x 1,27 cm Browning MG
8 x Harpoon Block 1C-Antischiffsraketen (zwei Vierfachstarter)
16 x ESSM-Flugabwehrraketen (zwei Mk 48 VLS-Achtfach-Starter)
4 x 32,4 cm Mk 32 Mod 9-Torpedorohre (zwei fest eingebaute Zwillingsrohre, 24 Mk 46-Torpedos)
1 x Sikorsky CH-148 Cyclone-Bordhubschrauber

St. John's wurde 1994-96 von Saint John Shipbuilding in Saint John gebaut. Ihr Heimathafen ist Halifax. Sie wurde schon mehrfach in Europa eingesetzt, u.a. als Teil der NATO-Verbände. Zu Beginn des Afghanistankriegs wurde sie in den Indischen Ozean abgeordnet. Zudem wurde sie schon mehrfach in die Karibik geschickt, sowohl zur Jagd auf Drogenschmuggler als auch um den Opfern diverser Stürme Hilfe zu leisten.

Von der Halifax-Klasse gibt es im Maßstab 1/700 von Resin Shipyard einen Bausatz (siehe Bausatzbesprechung), der aber aktuell schwer erhältlich sein dürfte. Iron Shipwright bietet einen Bausatz im Maßstab 1/350 an.

St. John's besuchte im Mai 2019 Kopenhagen:

Link zur Bildergalerie HMCS/NCSM St. John's 2019

 

und war auch schon im April 2018 in Kopenhagen:

Link zur Bildergalerie HMCS/NCSM St. John's 2018

 

Siehe auch die Fotos des Schwesterschiffs Fredericton 2015 in Kopenhagen.

Lars