Drucken

Titel

Quelle Wikimedia Commons

Modell: HMS Dreadnought
Hersteller: Zvezda
Maßstab: 1/350
Material: Kunststoff
Art.Nr.: 9039
Preis: ca. 50 €

Modell: HMS Dreadnought
Hersteller: Trumpeter
Maßstab: 1/350
Material: Kunststoff, Fotoätzteile
Art.Nr.: 05328
Preis: ca. 50 €

Auf Modellmarine haben wir beide Bausätze der HMS Dreadnought von Trumpeter und Zvezda vorgestellt. Jetzt wird es Zeit, die beiden Modelle zu vergleichen. Welches Modell ist das bessere, oder anders gefragt: Gibt es überhaupt ein besseres? Über Stärken und Schwächen beider Dreadnoughts lest Ihr hier:

Die Modelle

Erst war es jahrelang unvorstellbar, dass sich überhaupt einer der großen Hersteller der alten, ehrwürdigen HMS Dreadnought von 1906 annimmt; jetzt gibt es zwei davon. Nach Zvezda, die ihre Dreadnought bereits 2011 auf den Markt gebracht hatten, folgte Trumpeters Version ein Jahr später. Hier sind beide im direkten Vergleich.

Alleine ein Blick auf die Schachteln verrät, dass es tatsächlich zwei unterschiedliche Modelle handelt, die nicht aus derselben Form stammen:

Zvezda
Teile: 315
Länge: 46,0 cm

Trumpeter
Teile: 630 +
Länge: 461,7 mm

Rumpf

Zvezda

Die Oberfläche der beiden Rumpfhälften ist ohne Plattenstrukturen wiedergegeben. Lediglich die Verstärkung seitlich der mittleren Geschütztürme ist angelegt. Die Bullaugen sind auf den ersten Blick verhältnismäßig groß, sind aber im Rahmen; Regenrinnen sind nicht vorhanden. Beide Rumpfhälften verfügen an der Innenseite über eine Sollbruchstelle entlang der Wasserlinie, so dass es dem Modellbauer auch die Möglichkeit gegeben wird, mit einfachen Mitteln ein Wasserlinienmodell zu bauen. Der Rumpf wird durch drei Streben verstärkt, die nur im Überwasserschiff einzukleben sind und einer Abtrennung des unteren Rumpfes nicht im Weg stehen würden. Ein klares Plus für das Zvezda-Modell! Das einteilige Hauptdeck passt perfekt zwischen die Rupfhälften.

Trumpeter

Feine, erhabene Linien entlang des Rumpfes imitieren die Platten der Außenhaut. Auch die Wasserlinie ist durch eine dieser feinen Linien markiert. Die Bullaugen sind kleiner als beim Zvezda-Modell, dafür tiefer in die Wände eingeformt. Insgesamt wirken die Formen „scharfkantiger“. Sieben Streben und Stifte verbinden beide Rumpfhälften. Eine Abtrennung des Unterwasserschiffes ist nicht vorgesehen. Beim Bau eines Wasserlinienmodells müssten neben den Rumpfhälften auch fünf dieser tief in den Rumpf reichenden Verbindungsteile abgetrennt werden. Auch bei Trumpeter findet sich ein einteiliges Hauptdeck. Die Anordnung der bereits darauf angegossenen Details fällt etwas anders und leicht feiner aus.

Rumpf: Zvezda dunkel, Trumpeter hell Rumpf: Zvezda dunkel, Trumpeter hell
Rumpf: Zvezda dunkel, Trumpeter hell Rumpf: Zvezda dunkel, Trumpeter hell
 Bug Trumpeter Bug Zvezda
Rumpf: Zvezda dunkel, Trumpeter hell Rumpf: Zvezda dunkel, Trumpeter hell
Rumpf: Zvezda dunkel, Trumpeter hell Rumpf: Zvezda dunkel, Trumpeter hell
Deck: Zvezda dunkel, Trumpeter hell Deck: Zvezda dunkel, Trumpeter hell

Kleinteile

Zvezda

Zvezdas Dreadnought hat halb so viele Bauteile wie die von Trumpeter. Dies macht sich natürlich auch bei den Kleinteilen bemerkbar. Die Konstruktion des Modells ist simpler; und damit auch für Einsteiger besser geeignet. Es gibt weniger, dafür größere Bauteile - bestes Beispiel hierfür ist das einteilige Bootsdeck (Bild unten). Die Aufteilung der Baugruppen ist logisch und leicht verständlich. Ein Schwachpunkt ist die teils sehr rudimentäre Detaillierung der Kleinteile, wie z.B. fehlende Oberflächenstruktur der Schornsteine, Hauptgeschütze und vor allem der Scheinwerfer.

Trumpeter

Laut Trumpeters Angaben auf der Schachtel hat ihre Dreadnought mehr als doppelt so viele Bauteile wie die von Zvezda. Die vergleichsweise hohe Anzahl von Kleinteilen hat zum einen den großen Vorteil, mehr Details darstellen zu können, leidet aber teilweise darunter, einzelne Baugruppen komplizierter als nötig werden zu lassen. Die Gussqualität, wie auch die Darstellung feiner Oberflächenstrukturen ist hervorragend. Dieser Punkt geht an Trumpeter!

Aufbauten: Zvezda dunkel, Trumpeter hell Aufbauten: Zvezda dunkel, Trumpeter hell
Kleinteile: Zvezda dunkel, Trumpeter hell Kleinteile Trumpeter
Kleinteile Trumpeter Kleinteile Zvezda
Kleinteile Zvezda Kleinteile: Zvezda dunkel, Trumpeter hell Bootsdeck: Zvezda dunkel, Trumpeter hell

Ätzteile

Zvezda

Nicht vorhanden.

Trumpeter

Vier kleine Platin(ch)en mit einigen, nützlichen Ätzteile, wie einem Teil der benötigten Reling, Aufgänge, Bootsaufleger und anderem….

Bauanleitung

Zvezda

Zvezdas Bauanleitung ist klar und verständlich strukturiert. Neben den 21 Haupt-Baustufen
erklären weitere, kleinere Zeichnungen am Rand die Montage einzelner Baugruppen.

Trumpeter

Entsprechend der größeren Teilezahl ist auch die Bauanleitung umfangreicher ausgefallen. 46 übersichtliche Baustufen führen zum Ziel.

Zurüstsets

Zvezda

Mehrere Firmen bieten einen Zurüstsatz für Zvezdas Dreadnought an. Nennen möchte ich hier nur mal die Zurüster WEM (Großbritannien), Pontos Models (Südkorea) und Northstarmodels (Ukraine).

Trumpeter

Noch nicht vorhanden.

Fazit

Beide Modelle haben ihre Stärken und ihre Schwächen. Zvezdas Modell ist mit weniger Teilen einfacher, aber auch weniger detailliert. Ein perfektes Einsteigermodell. Auf der anderen Seite gibt es mehrere Zurüstsätze, die auch den ambitionierten Bastler ein schönes, hoch detailliertes Modell bescheren. Trumpeters Dreadnought ist feiner detailliert, dafür auch komplizierter und vor allem dank der alternativlosen Verwendung von Ätzteilen nur für Fortgeschrittene zu empfehlen. Leider gibt es bis dato noch keinen Zurüstsatz, der auch die Nietenzähler und Modellbau-Nerds beschäftigt. Dies ist aber nur eine Frage der Zeit.

Die Bewertungen entnehmt den entsprechenden Artikeln hier auf modellmarine:

Zvezda
Trumpeter

Wolfgang