Drucken

 

14.12.1911 - 100 Jahre Entdeckung des Südpols

 

Fram

Das norwegische Polarforschungsschiff Fram wurde 1891-92 von Colin Archer in Larvik für Fridtjof Nansen gebaut. Das Schiff war so konzipiert, dass es im Packeis eingefroren nicht zerstört werden sollte. Nansen versuchte mit der Fram 1893-96 im Packeis driftend den Nordpol zu erreichen, was ihm nicht gelang. 1898 - 1902 verwendete Otto Sverdrup die Fram für die eine Expedition in die Arktis im Nordwesten von Grönland.

1910-12 nutzte Roald Amundsen die Fram für seine Expedition in die Antarktis, bei der er zusammen mit vier Begleitern als erste den Südol am 14.12.2011 - also vor 100 Jahren (siehe auch 14.12.1911 - 100 Jahre Entdeckung des Südpol durch Amundsen und Jahrestage auf Modellmarine) - erreichte.

Die Fram ist als Museumsschiff erhalten und kann in Oslo besichtigt werden. Sie ist heute dem Zustand während der Expedition von Sverdrup angenähert.

Fotografiert von Lars am 25.08.2010. In Teil 2 werden weitere Details des Museumsschiff gezeigt.