Drucken

The Colonial Schooner 1763 - 1775

Titel: The Colonial Schooner 1763 - 1775
Autor: Harold M. Hahn
Verlag: Conway Maritime Press, Greenwich
ISBN: ISBN: 0-85177-215-3
Seiten: 176
Preis: ca. 50,-€

Thema

In der Blütezeit der britischen Kolonien in Nordamerika und der Karibik, waren kleine Schoner das Hauptverkehrsmittel zur See, um kostbare Waren von den Karibikinseln aus, zu den nordamerikanischen Kolonien und von dort weiter, über den Atlantik, nach Europa zu befördern. Bevor der Amerikanische Unabhängigkeitskrieg ausbrach, waren diese kleinen, teilweise leichtbewaffneten Schoner das Rückrad des karibischen Seehandels. Erst als die englischen Kolonien sich nach und nach gegen das Empire erhoben, verschwanden diese kleinen und sehr wendigen Schoner mehr und mehr und wurden durch größere und stärker-bewaffnete Schiffe ersetzt. Der Autor beschäftigt sich in diesem Buch allerdings ausschließlich mit der Blütezeit dieser Schiffe in den Jahren 1763 - 1775.

Inhaltsverzeichnis

Introduction

Part I – The Historical Background

Part II – The Models

Inhalt

Auf 176 Seiten, durchgehend mit schwarz-weiß Abbildungen, erzählt der Autor nicht nur die Geschichte der Colonial-Schooner, er schafft auch den Übergang zum Bau eines solchen Schiffes als Modell. Dies geschieht in Form des Nachbaus der „Hannah“. Schritt für Schritt zeigt der Autor, wie das Modell entsteht, dabei geht er auf viele Detailfragen ein und liefert zahlreiche handwerkliche Tipps und geschichtliche Informationen. Er zeigt sogar sehr anschaulich, wie man sich seine eigene Besatzung schnitzen kann.

The Colonial Schooner 1763 - 1775 The Colonial Schooner 1763 - 1775 The Colonial Schooner 1763 - 1775

Fazit

Ein tolles Buch über eine interessante Zeit, als in bestimmten Gegenden auf den Weltmeeren große Segelschiffe noch nicht die Oberhand hatten. Neben der gezielten, geschichtlichen Behandlung dieses Segelschiffstyps, in Kombination mit dem Nachbau der „Hannah“, schafft es der Autor zu dem wunderbar, eine Verknüpfung von den geschichtlichen Fakten, hin zum Modellbau zu schlagen. Wenn man etwas zu Mäkeln finden möchte, könnte man sich über die durchgängigen schwarz-weißen Abbildungen beschweren…

alt uneingeschränkt empfehlenswert

Marcel Brethauer