Drucken

Titelseite

Titel: Incrociatori pesanti Trento, Trieste e Bolzano (Storia Militare Briefing n. 24 - 1° dicembre 2020
Autor: Maurizio Brescia und Augusto De Toro
Verlag: Storia Militare
Erscheinungsjahr: 2020
ISSN: 2532-0963
Umfang: 96 Seiten mit zahlreichen Fotos, Planen und farbigen Profilen
Preis: 10 €

Inhalt

Diese Ausgabe der italienischen Serie Storia Militare Briefing hat die italienischen Schweren Kreuzer Trento, Trieste und Bolzano zum Thema. Der Modellbauer findet hier zahlreiche Informationen, u.a. Pläne, Fotos, Angaben über Umbauten und Tarnschemen.

Leider kann ich kein Italienisch, so dass ich den Text nicht einschätzen kann. Der Text behandelt die Hintergründe der Klassen, den Washingtoner Flottenvertrag und die daraus resultierenden 10.000-t-Kreuzer sowie Entwicklung der italienischen Schweren Kreuzer von der Trento-Klasse bis zur Bolzano - im Text wird hier auch kurz auf die Zara-Klasse eingegangen, über die es aber eine eigene Ausgabe in dieser Reihe gibt. Der zweite Teil ist eine Beschreibung der technischen Eigenschaften, wobei u.a. auf den Rumpf, Panzerung und Antriebsanlagen eingegangen wird. Es folgen Kapitel über die Bewaffnung und Feuerleitung, die eingeschifften Flugzeuge, die Tarnanstriche, die Lebensläufe der drei Schiffe und ihr Schicksal.

Beispielseite

Im Heft finden sich zahlreiche Pläne, zum Teil Originalpläne, zum Teil neu gezeichnete. Diese zeigen die Kreuzer überwiegend im Originalzustand. Es finden sich auch Pläne von diversen Details und einzelnen Waffensystemen. Es ist allerdings kein vollständiger Plansatz und nur teilweise sind Maßstabsbalken vorhanden. Die Umbauten sind mit einigen Skizzen für die modifizierte Aufstellung der leichten Flak (siehe Beispielseiten oben) sowie auf den sehr detaillierten farbigen Profilen mit den Tarnschemen zu sehen. Letztere sind sind auch sonst sehr empfehlenswert, da sie auch die Veränderungen der mehrfarbigen Tarnschemen genau dokumentieren. Die Fotos zeigen die verschiedenen Bauzustände der Schiffe, es sind sowohl viele Detailansichten als auch Gesamtansichten der drei Schweren Kreuzer enthalten (siehe Beispielseiten unten).

Beispielseite

Im Anhang werden die technischen Eigenschaften der drei Klassen von italienischen Schweren Kreuzern verglichen, die Brücken der drei Schiffe beschrieben und ihre Mottos erklärt. Am Ende findet sich noch ein Literaturverzeichnis.

Im Maßstab 1/700 gibt es Bausätze für die drei Kreuzer von Delphis.

Fazit

Eine meiner Meinung nach sehr empfehlenswerte Ausgabe, die selbst ohne Italienischkenntnisse zahlreiche Informationen über die die Schweren Kreuzer Trento, Trieste und Bolzano liefert. Insgesamt ist es

sehr empfehlenswert


Lars