Titel From Julietts to Yasens


Titel: From Julietts to Yasens. Europe@War No. 22
Autor: Alejandro A. Vilches Alacrón
Verlag: Helion & Company
Erscheinungsjahr: 2022
ISBN: 2022
Umfang: 88 Seiten mit Schwarz-Weiß- und Farbfotos, farbige Profile
Preis: 19,95 Britische Pfund

Inhalt

Dieses Heft behandelt die Geschichte der sowjetischen, mit Marschflugkörpern ausgerüsteten U-Boote. Die sowjetische Marine entwickelte diese U-Boote, um mit diesen Trägerkampfgruppen der NATO bekämpfen zu können. Deren Geschichte wird von den ersten Umbauten des Projekts 613 (NATO-Bezeichnung Whiskey) - dem ersten Testboot (Whiskey Single Cylinder) sowie Projekt 644 (Whiskey Twin Cylinder) und Projekt 665 (Whiskey Long Bin) - bis hin zu den gewaltigen U-Booten des Projekts 949A (Oscar II) behandelt, hätte also auch "From Whiskey to Oscar" genannt werden können.

Die Arleigh Burke-Klasse Titelseite

Titel: Die Arleigh Burke-Klasse. Schiffs Profile 26
Autor: Stefan Ulsamer
Verlag: UNITEC-Medienvertrieb
Erscheinungsjahr: 2022
ISBN: -
Seiten: 48 Seiten mit vielen farbigen Fotos
Preis: 13,8 €

Inhalt

Die Serie Schiffs Profile wird mit einer Ausgabe über die Zerstörer der Arleigh Burke-Klasse der US Navy fortgesetzt - der Klasse, deren Schiffe heute den Großteil der Überwasserkampfschiffe der US Navy stellt. Die Ausgabe bietet sowohl viele Informationen über die Klasse als auch viele Fotos.

The Hunt for the Storozhevoy Titelseite


Titel: The Hunt for the Storozhevoy. The 1975 Soviet Navy Mutiny in the Baltic (Europe@War Series No. 19)
Autor: Michael Fredholm von Essen
Verlag: Helion & Company Limited
Erscheinungsjahr: 2022
ISBN: 978-1-915070-70-8
Umfang: 52 Seiten mit Schwarz-Weiß-Fotos und farbigen Profilen
Preis: 16,95 Britische Pfund

Inhalt

Diese englisch-sprachige Ausgabe behandelt die Meuterei auf der sowjetischen Fregatte Storoschewoi (Сторожевой/Storozhevoy) des Projekts 1135 Burjewestnik (Krivak I) am 9. November 1975. Eine besondere Informationsquelle des Buchs ist, dass auch Informationen der schwedischen Fernmeldeaufklärung genutzt wurden.

Titelseite

Titel: Warship No. 12 Guided Missile Frigate Tromp
Autor: Jantinus Mulder und Henk Visser
Verlag: Lanasta
Erscheinungsjahr: 2021
ISBN: 978-90-8616-402-8
Umfang: 72 Seiten mit zahlreichen Farb- und Schwarz-Weiß-Fotos sowie Zeichnungen
Preis: 16,95 €

Inhalt

Dieses englisch-sprachige Heft der Warship-Serie des niederländischen Verlags Lanasta widmet sich der niederländischen Flugkörperfregatte Hr. Ms. Tromp, das Typschiff einer Klasse von zwei 1971-76 gebauten Schiffen, deren Spitzname wegen des charakteristischen Radoms "Kojak" war. Von der Klasse gibt es im Maßstab 1/350 einen Bausatz von Naval Models.

Titelseite

Titel: Schiffs Profile 25: Die Fregatten der Köln-Klasse
Autor: Martin Rode und Wolfgang Harnack
Verlag: Unitec-Medienvertrieb
Erscheinungsjahr: 2022
ISBN: -
Umfang: 48 Seiten mit Plänen, farbigen Profilen und zahlreichen Schwarz-Weiß- und Farbfotos
Preis: 13,5 €

Inhalt

Die Serie Schiff Profile wird mit einer Ausgabe über die Fregatten der Klasse 120 (Köln-Klasse) fortgesetzt. Diese sechs Schiffe wurden ursprünglich als Geleitboot 55 entworfen, von 1957-1964 gebaut und dienten bei der Bundesmarine bis in die 1980er, einige bei der türkischen Marine noch bis in die 1990er. Passend gibt es im Maßstab 1/700 einen Bausatz von NNT (Bausatzbesprechung).

Die russische Seekriegsflotte Titel

Titel: Die russische Seekriegsflotte
Autor: Hans-Joachim Hiller
Verlag: -
Erscheinungsjahr: 2021
ISBN: -
Umfang: 256 Seiten mit zahlreichen Farbfotos
Preis: 38 € (inklusive Versand)

Inhalt

Die russische Seekriegsflotte ist eine Übersicht über den kompletten Bestand der russischen Flotte 2020 und beinhaltet von den großen Kampfschiffen über U-Boote und Patrouillenboote auch alle kleinere und größeren Hilfsschiffe inklusive Schwimmdocks und -kräne. Von einem Großteil der Schiffe sind Farbfotos enthalten, insgesamt 720 Farbfotos und ein Schwarz-Weiß-Foto. Da etwa 50% des heutigen Bestands der russischen Marine noch aus der Zeit der UdSSR stammt, enthält das Buch auch viele ältere Schiffe, wobei das U-Boot-Rettungsschiff Kommuna von 1915 vom Dienstalter der einsame Rekordhalter ist.

Warship No. 10 Drenthe Titelseite

Titel: Warship No. 10 Type 47B Destroyer Drenthe
Autor: Jantinus Mulder und Henk Visser
Verlag: Lanasta
Erscheinungsjahr: 2020
ISBN: 978-90-8616-200-3
Umfang: 56 Seiten mit zahlreichen Zeichnungen und Schwarz-Weiß- und Farbfotos
Preis: 14,95 €

Inhalt

Der Lanasta-Verlag hat in seiner englischsprachigen Warship-Reihe (siehe auch hier, hier, hier und hier) ein Heft über den 1957 in Dienst gestellten niederländischen Zerstörer Hr. Ms. Drenthe der Friesland-Klasse (Typ 47 B, "B-jager") herausgebracht. Das Buch ist eine ideale Quelle, wenn man ein Modell der Klasse bauen will, z.B. aus dem Bausatz von Artitec im Maßstab 1/700 oder von Naval Models im Maßstab 1/350.

Titel Les frégates furtives type La Fayette

Titel: Les frégates furtives type La Fayette
Autor: Patrick Maurand und Jean Moulin
Verlag: Éditions Lela Presse
Erscheinungsjahr: 2018
ISBN: 978-2-37468-009-5
Umfang: 160 Seiten mit zahlreichen Farbfotos und einigen Zeichnungen
Preis: 25 €

Inhalt

In der Serie Collection Navires & Histoire des Marine du Monde ist ein Band über die 1990-2001 gebauten französischen Fregatten der La Fayette-Klasse erschienen. Diese "frégate légère furtive" (FLF) sind die erste Klasse, die auf eine reduzierte Radarsignatur (stealth) optimiert wurde. Von der Klasse gibt es im Maßstab 1/400 von Heller und im Maßstab 1/700 von L'Arsenal und BigBlueBoy Bausätze.

Die deutschen Kriegsschiffe 1815-2015 Titelseite

Titel: Die deutschen Kriegsschiffe 1815-2015 Band 9/1 Die Schiffe und Boote der Bundesmarine, ihrer Vorgänger nach 1945 und der Deutschen Marine
Autor: Erich Gröner, fortgeführt von Peter Schenk und Reinhard Kramer
Verlag: Edition Erich Gröner
Erscheinungsjahr: 2017
ISBN: 978-3-9813904-4-5
Umfang: 218 Seiten mit zahlreichen Skizzen
Preis: 35 €

Inhalt

Vielen sind die ersten acht Bände von Gröners Die deutschen Kriegsschiffe 1815-1945 bekannt - das Standardwerk über die Schiffe der deutschen Marine. 2017 erschien nun der Band 9/1, der die Schiffe der Bundesmarine und Deutschen Marine sowie ihrer Vorgänger von 1945-2015 behandelt. Es wird der Band 9/2 über die Schiffe der Volksmarine folgen.

Gorch Fock Titel

Titel: Schiff Profile 22 Gorch Fock II Segelschulschiff der Deutschen Marine
Autor: Olaf Rahardt
Verlag: Unitec-Medienvertrieb
Erscheinungsjahr: 2017
ISBN: -
Umfang: 48 Seiten mit zahlreichen Farbfotos und einem Seitenriss
Preis: 11,8 €

Anlässlich des 5000. Artikels auf Modellmarine.de möchten wir all unseren Lesern und Autoren für ihre Unterstützung und Mitwirkung danken!

Inhalt

Der 22. Band der Serie Schiff Profile befasst sich mit dem Segelschulschiff Gorch Fock II der Deutschen Marine. Der Autor Olaf Rahardt berichtet über technische Details und ein wenig auch über die Geschichte der Gorch Fock und ihrer Schwestern. Im Besonderen soll das vorliegende Haft aber die technischen Details und Besonderheiten des Schiffes nahe bringen.