Drucken

Buchreihe Marine-Arsenal
Titel: Die Schlachtschiffe der BAYERN-Klasse
Verlag: Podzun-Pallas-Verlag
Autor: Siegfried Breyer
Umfang: 48 Seiten mit SW-Bildern, Zeichnungen und Skizzen
Erscheinungsdatum: 1994
ISBN: 3790905224
Preis: Auf dem Heft 19,80 DM ~10,10 Euro

Inhaltsübersicht:


Wie immer bei Heften über einzelne Schiffsklassen beginnt dieses Heft mit der "Baugeschichte", der die Rubrik über die "Gesamtgestaltung" folgt. Der "Schiffskörper" wird mit einem Linienriss und einer Tabelle komplettiert, dem dann Rubrik über die "Panzerung und Unterwasserschutz" folgt. Weiter geht es mit der Rubrik über die "Maschinenanlage", die mit einer Zeichnung der Maschinen und Kessel im Schiff, sowie Tabellen, Skizzen/Seitenansicht/obere Ansicht und Fotos ergänzt wird. Jetzt folgt die "Bewaffnung" mit einer Übersicht und dem folgt die "Schwere Artillerie (SA)", die "Mittelartillerie (MA)", "Fla-Artillerie", sowie der "Torpedowaffe", letztere mit einer Skizze des vorderen Torpedoraumes. Nach einigen Bildern kommen wir nun zu kurzen Zusammenfassungen über die "Aufbauten und Bemastung", die "Ausrüstung", die "Besatzung" und das "Verhalten in See und Zusammenfassung". "Sachsen und Württemberg" ist die nächste Rubrik, die mit originalen Ansichtsplänen zur Ausrüstung und Panzerung der beiden Schiffe beginnt und der noch einige Fotos folgen. Die "Kurzlebensläufe und Endschicksale" der Schiffe mit Fotos aus Scapa Flow beenden diesen sehr informativen Band.
Jetzt folgen wieder die "Internationalen Flottennachrichten und Marinerundblick" auf sechs Seiten, die "Die Historische Seite" und eine Nachlese zum "Marine-Arsenal" Band 26: Die Linienschiffe der KÖNIG-Klasse mit dem Titel "Vor 77 Jahren: Zwei ungleiche Schlachtschiffe im Gefecht". Den Abschluss dieses Heftes macht dann die Rubrik über "Kriegsschiffe auf alten Postkarten" mit dem UBoot-Dock- und Hebeschiff VULCAN.

Fazit:


Ein durch die nicht so guten Fotos eher mäßiges Heft, welches dann doch eher für den Linienschiff (Schlachtschiff) Liebhaber ist!
Bedingt Empfehlenswert