Drucken
Titelbild
Titel: Bemastung und Takelung von Schiffen des 18. Jahrhunderts
Reihe: Modellbaureihe
Autor: Karl Heinz Marquardt
Sprache: Deutsch
Verlag: Delius Klasing & Co, 1986
ISBN: 3-7688-0526-3
Preis: ca. 75,- Euro in Antiquariaten

Inhaltsverzeichnis (gekürzt)


Das Inhaltsverzeichnis umfasst insgesamt 11 Seiten, so dass die Liste nur einen groben Überblick über den Inhalt des Buches geben kann.

Beschreibung


Zahlreiche historische Pläne des 18. Jahrhunderts, wie z.B. Chapmans Architectura Navalis Mercatoria zeigen nur den Rumpf eines Schiffes. Die Takelage muss der Modellbauer, der ein Schiff dieser Epoche bauen möchte, selbst rekonstruieren.
Hier bietet das vorliegende Buch eine wertvolle Hilfestellung. Von den Masten bis zu den Blöcken werden alle Details der Takelage ausführlich beschrieben. 1020 Zeichnungen ergänzen die textliche Darstellung. Neben den dreimastigen Schiffen werden auch kleinere Fahrzeuge wie die Bombketch oder der Lugger beschrieben. Ein interessantes Kapitel ist die Darstellung der Takelung von Schiffen aus aller Welt.
Zahlreichen Tabellen mit den Abmessungen der Masten, Rahen und Segeln sowie den Proportionen des stehenden und laufenden Guts vervollständigen den Inhalt des Buches und unterstützen den Modellbauer bei seinem Projekt.
Beispielseite

Fazit


Das Buch ist mit seinen knapp 500 Seiten und über 1300 Gramm Gewicht nicht nur äußerlich ein echtes Schwergewicht. Der Autor hat eine Unzahl Informationen zur Takelage der Schiffe des 18. Jahrhunderts zusammengetragen. Bei den vollständigen Takelrissen wünscht man sich mitunter größere Zeichnungen, da Details nur schlecht zu erkennen sind. Jeder Modellbauer, der sich mit den Schiffen dieser Epoche beschäftigt, sollte das Buch bei Beginn der Takelung seines nächsten Modells griffbereit haben.
sehr empfehlenswert