Drucken
Geleitträger USS Bogue (1/700)

Das Original

Die USS Bogue (CVE-9) ist das Typschiff von 45 gebauten Geleitträgern der US Navy im Zweiten Weltkrieg. Basis waren Handelsschiffe vom Typ C3-S-A1, welche mit einem geschlossenen Hangar, zwei Aufzügen sowie einem hölzernen Flugdeck in der Zeit von 1942 - 1947 ausgestattet wurden. Mit bis zu 28 Trägerflugzeugen vom Typ Wildcat und Avenger wurden sie zur Konvoisicherung und zur U-Bootjagd eingesetzt. Nach dem Krieg wurden sie teilweise als Handelsschiffe eingesetzt.

Geleitträger USS Bogue (1/700)


Die USS Bogue wurde am 26.09.1942 in Dienst gestellt und wurde 1960 verschrottet. Zu Kriegszeiten war sie mit ihrer Eskorte der erfolgreichste Geleitträger, da sie insgesamt 13 U-Boote versenken konnte.

Geleitträger USS Bogue (1/700)
Geleitträger USS Bogue (1/700)

Das Modell

Mein Modell des Geleitträgers USS Bogue (CVE-9) stellt sie während der Einsatzzeit im Atlantik da. Sie war zu der Zeit mit Measure 22 lackiert.

Der Träger ist mein erstes Schiff, welches ich gebaut, lackiert und in Wasser gesetzt habe. Die Schiffe aus meiner wilden Jugendzeit kann ich beim besten Willen nicht dazuzählen. Da waren die Ansprüche noch ganz anders. Der Bausatz stammt von Tamyia und hat seinen Urspung von Pit-Road aus 80er Jahren. Diese Teile sind vielleicht nicht mehr ganz auf der Höhe der Zeit, aber man kann dennoch ein ganz ansehliches Modell daraus. Als Zubehör verwendete ich den umfangreichen Äzteilsatz von Fivestar, gedrehte Kanonen von Master, Matrosen von Eduard und Flugzeuge von Trumpeter.

Den Bau begann ich bereits 2016, aber langer Pause, fand ich wieder die Muse, das Modell 2021 zu vollenden. Während die Plastikteile recht gut zusammenfanden, war das Anbringen der Äzteilen ein wahres Puzzlespiel, da die beiliegende Bauanleitung von Fivestar doch recht dürftig ausfielen. Mit Hilfe von Originalbildern konnten die meisten Teile ihren Platz bekommen. Als besonderes Highlight habe ich das Hangardeck ausgebaut, mit abgestellten Flugzeugen bestückt und mit 2 SMD beleuchtet. Der Strom kommt von einer Knopfzelle von der Unterseite der Minivitrine.

Auf dem Deck habe ich den Rückkehr der Avenger nach einem Einsatz dargestellt. Während ein gerade gelandete Maschine am Bug noch mit laufendem Motor abgestellt wurde, kommt schon die nächste zur Landung angeflogen. Hierbei wurden die Fangseile schon aufgestellt. Ob in so einer Situation der vordere Aufzug bereits nach unten gefahren wurde, kann ich nicht beurteilen, jedoch wollte ich auch dies darstellen. Die landende Avenger wurde mittels Weißleim an die Wand der Vitrinenhaube angebracht.

Geleitträger USS Bogue (1/700)

Die Lackierung

Nach einer Grundierung mit Surface Primer von Vallejo und wurde es lackiert mit Model Air. Welche Nummern ich hierbei verwendete, kann ich leider nicht mehr nachvollziehen. Die weißen Streifen auf Deck wurden mittels Abdeckband ebenfalls lackiert. Danach wurde sämtliche Seile und Drähte mit Ultra Fine Rigging von Infiniti erstellt.

Geleitträger USS Bogue (1/700)

Das Diorama/die Vitrine

Die Vitrine stammt von Trumpeter/Mastertools und soll mein Träger vor Staub schützen. Für die Erstellung des Dioramas habe ich die Wassergestaltung von Frank Spahr übernommen. Hierbei bildete ich mit Spachtel aus der Tube sowie einem Künstlerspachtel die Wellen direkt auf den Virtinenboden entlang des Trägerrumpfes. Mit Dispersionsfarbe wurde der komplette Boden durch Aufstippeln bedeckt. Danach erfolgte die Lackierung mit Vallejofarben entsprechend den Farben im Antlantik. Mehrere Schichten Klarlack aus der Sprühdose erzeugten den Wassereffekt und schützt die Farben. Der Anschluss an den Rumpf und die Wellenkämme wurden mit weißem Aqrylgel dargestellt. Es war mein erster Versuch und finde ihn für mich gelungen.

Geleitträger USS Bogue (1/700)

Geleitträger USS Bogue (1/700)


Björn Leichsenring