Modellsuche

Suchen


Hecker & Goros: Crew für das Gato-Klasse U-Boot von Revell 1/72 Drucken
Sonntag, 18. Februar 2007 um 20:44
Hecker&Goros: Crew für das Gato-Klasse U-Boot von Revell 1/72
Modell: Flak-Bedienung für US-Navy U-Boot "Gato-Class", Set III
Hersteller: Hecker & Goros
Maßstab: 1/72
Art.Nr.: KSHG 230
Material: Weißmetall
Preis: 7 €
Kürzlich wurden die Hecker&Goros U-Boot-Figuren Sets mit dem "Modell des Jahres" Preis der Zeitschrift Modell-Fan geehrt. Dies war aber kein Grund sich auf dem erworbenen Lorbeer auszuruhen. Mit dem dritten Figuren-Set, das speziell für das U-Boot der Gato-Klasse von Revell entwickelt wurde, meldet sich der Preisträger erneut zu Wort.
Nachdem die ersten beiden Sets dem Decksgeschütz "Leben" einhauchten, bietet Set III nun zwei Figuren für die 2 cm-Oerlikon-Flak und ist somit natürlich auch für das PT-Boat von Revell geeignet. Das Set umfaßt nicht wie gewohnt drei Figuren sondern nur zwei, die aber perfekt zusammen passen.
Nummer Eins stellt den Schützen dar, an dem die Schulterbügel der Flak bereits ebenso anmodelliert sind, wie der Rückengurt, in den sich der Schütze so richtig rein hängen konnte. Die Hände halten die beiden Führungsstangen der Lafette, die nicht Teil des Revell-Bauteils sind.
Nummer Zwei ist ein Ladekanonier, der gerade dabei ist ein neues Trommelmagazin aufzusetzen. Er trägt ein T-Shirt und anstelle einer Mütze hat er sich ein Stirnband angelegt.
Zum Lieferumfang gehören drei exzellente, fotogeätzte Kreisvisiere, die eine willkommene Verfeinerung der Bausatzteile darstellen.
Zu beachten gilt es, dass der Sockel, den der Bausatz für den Stützkranz der Lafette vorsieht, nie an einem Original zu finden war. Diese Bauteil beruht leider auf der eins zu eins Umsetzung aller Teile des Museumsbootes USS COBIA, das leider in vielerlei Hinsicht nicht Originalgetreu restauriert wurde. Wäre der Sockel am Original vorhanden gewesen, hätte es schon eines 2,30 m "Riesen" bedurft um vernünftig an die Waffe ran zu kommen und eines noch größeren Ladekanoniers um die Magazine zu wechseln. Wie von Max Hecker hier dargestellt, stand die Lafette ohne extra Sockel direkt auf dem Deck.

Fazit


Mit diesem Set ist man bei H&G den eingeschlagenen Weg konsequent weitergegangen und ich bin sicher, dass wir auch zukünftig noch viele weitere U-Boot-Figuren-Sets angeboten bekommen werden, denn erstens ist das "Gato" ja noch längst nicht voll bestückt und zweitens sind ja bereits weitere 1:72er U-Boot-Bausätze für dieses und nächstes Jahr in Sicht, so dass die Basis immer weiter wächst.
Wie immer uneingeschränkt empfehlenswert !