Modellsuche

Suchen


Russisches Kanonenboot Koreetz (1/350, Box 261) von Thomas Sperling Drucken
Montag, 16. Juli 2018 um 05:00

Das Original

Über die Geschichte der Koreetz (Кореец, Korietz/Korejez) hat Ingo Renk in seinem Bericht über die Seeschlacht von Tschemulpo ausführlich berichtet. Hier noch einmal eine kurze Zusammenfassung: Die Koreetz wurde 1886 in Stockholm gebaut. Ab 1895 diente sie im fernen Osten unter anderem auch bei der Niederschlagung des Boxeraufstandes. Während des Russisch-Japanischen Krieges versuchten am 9. Februar 1904 die Warjag und die Koreetz eine Blockade zu durchbrechen. Dieses gelang nicht, und obwohl die Koreetz keine nennenswerten Schäden erhielt, wurde sie von der eigenen Besatzung gesprengt, damit das Schiff nicht in feindliche Hände fiel. Die Segeleigenschaften der Koreetz sollen sehr schlecht gewesen sein, so dass die Obermasten schon nach kurzer Zeit entfernt worden sind.

Weiterlesen...