Modellsuche

Suchen


Aoshima: Schwere Kreuzer HMS Norfolk und HMS Dorsetshire (1/700) Drucken
Dienstag, 25. Februar 2020 um 06:00

HMS Norfolk Deckelbild

Das Original

Die britischen Schweren Kreuzer HMS Norfolk und HMS Dorsetshire sind für ihre Beteiligung an der Versenkung der deutschen Schlachtschiffe Bismarck und Scharnhorst bekannt. Sie gehörten zum letzten Untertyp der County-Klasse, der Dorsetshire-Klasse. Die County-Klasse war ein Ergebnis des Washingtoner-Flottenvertrags. Die Royal Navy ging davon aus, dass alle Unterzeichnerstaaten Kreuzer nach den maximal erlaubten Charakteristika, also 10.000 ts Standardverdrängung und 20,3-cm-Geschütze, bauen würden. Deshalb bestellte sie selbst solche Kreuzer, obwohl diese als zu groß und zu teuer betrachtet wurden, um in ausreichender Stückzahl realisiert werden zu können. Die County-Klasse sollte zum Schutz des Handels dienen - und deshalb einen ausreichenden Fahrbereich haben - aber auch mit der Flotte operieren können. Man wählte einen Glattdeckerrumpf mit sehr hohem Freibord, der der Klasse zusammen mit den drei hohen Schornsteinen das typische Aussehen gab.

Weiterlesen...