Modellsuche

Suchen


Andreas Stach: Mehr Details für Baukastenmodelle Drucken
Samstag, 07. Februar 2009 um 07:00

Andreas Stach: Mehr Details für Baukastenmodelle

Titel: Mehr Details für Baukastenmodelle
Autor: Andreas Stach
Verlag: vth (ModellWerft Fachbuch)
Erscheinungsjahr: 2009
ISBN: 978-3-88180-782-1
Seiten: 92
Fotos: zahlreiche Farbfotos
Preis: 16,- Euro

Klappentext

Der Schiffsmodellbauer fängt heutzutage eigentlich immer mit einem Baukastenmodell an. Die renommierten Hersteller bieten zahlreiche Möglichkeiten für einen relativ preiswerten und einfachen Einstieg. Irgendwann geht es dann zur Probefahrt ans Modellgewässer und zu Treffen von Modellbauclubs - und dort sieht man sein mühevoll gebautes Modell in mehrfacher Zahl aufgereiht stehen. Der Modellbauer nimmt sich vor, für das nächste Modell eines auszuwählen, das etwas seltener ist.
Für dieses Problem gibt es eine Lösung, denn Baukästen können mit teilweise sehr geringen Mitteln stark individualisiert werden.

Inhaltsverzeichnis

  • Vorwort
  • Die Baukastenauswahl
  • Die kleine "Fuchs" wird zur Edelfuchs
  • "Mastif" von Deans Marine "alias Fairplay X"
  • Von der "Brake"/"Elmshorn" zur Saturn
  • Der Klassiker_ robbes "Neptun" und ihre Verwandlungen
  • "Smit Rotterdam" von Billing Boats
  • "Happy Hunter" von robbe
  • robbe "Odin" als "Taucher O. Wulf"
  • Die "Aziz"/"Azif"
  • Der "Coaster" von Krick
  • Der Tonnenleger "Ranzow" von Graupner
  • Das Feuerlöschboot "Düsseldorf" von robbe
  • Graupner "Moonraker" und deren Umbauten
  • "Jules Verne" von Graupner
  • Vom Opduwer "Klorus" zur "Marian"
  • Verbesserungen am Fischereiaufsichtsboot "Narwal"
  • Forschungskutter "Littorina" von Graupner
  • Die "FL 8" von robbe
  • Der Baukastenklassiker "Bugsier 3" wird zur "Union 5"
  • Von der Graupner "Elke" zum Kriegsfischkutter"
  • Weitere Marinemodelle zum Individualisieren
  • Weitere Umbauideen für Marineeinheiten
  • Modelle der DGzRS verändern und verbessern
  • Andere Extremumbauten auf Baukastenbasis
  • Schlusswort: Mit wenig Aufwand Unikate schaffen
  • Bezugsquellen und Internetseiten

 

Fazit

Das kleine Buch zeigt anhand exzellent gebauter und modifizierter Baukastenmodelle, was alles möglich ist um aus einem "Modell von der Stange" ein individuelles Einzelstück zu erhalten. Die zahlreichen Fotos sind von sehr guter Qualität und auch hochwertig abgedruckt. Dabei versteht sich der Band in erster Linie als Ideensammlung und als Quelle für Anregungen.

Der Autor beabsichtigt mit diesem Buch aber nicht die Erklärung notwendiger Bautechniken, also wie ein Umbau konkret durchgeführt wird. Es wird im Text z.B. nur auf eine selbstfabrizierte Messingreling am fertigen Modell hingewiesen - es wird eben nicht gezeigt wie man so eine Reling selbst herstellt. Dieser Einschränkung sollte man sich als Käufer bewußt sein.

eingeschränkt empfehlenswert

Stefan

Wir danken dem vth-Verlag für das Probeexemplar