Modellsuche

Suchen


Corel: Fregatte Berlin (1/40) Drucken
Mittwoch, 23. November 2011 um 07:00

Fregatte Berlin

Modell: Fregatte Berlin
Hersteller: Corel
Maßstab: 1:40
Material: Holz
Art.Nr.: SM29 (Corel); 20197 (Krick)
Preis: ca. 440,- €

 

Das Original

Die Fregatte Berlin wurde von Benjamin Raule für die Flotte des kurfürsten Wilhelm von brandenburg gechartert. Sie wurde 1674 in Zeeland erbaut und hatte eine Länge von 80 Fuß und eine größte Breite von 22 Fuß. Im Jahre 1676 bestand die Bewaffnung der Berlin aus 10 Vierpfündern, 2 Dreipfünern und 3 Zweipfündern. Die 70 bis 100 Mann starke Besatzung wurde im Kriegsfall durch Soldaten verstärkt.

Quelle: Rolf Hoeckel, Robert Loef, Hans Szymanski: Risse von Schiffen des 16./17. Jahrhunderts

 

Der Bausatz

Der Bausatz wird in einem stabilen Karton geliefert. Dieser enthält neben einer bebilderten Bauanleitung in unterschiedlichen Sprachen – darunter auch Deutsch - 4 große Baupläne, das erforderliche Holz, Metallbeschlagteile, Takelgarn und Blöcke sowie Tuch zur Darstellung der Segel.

alt alt alt

Die Sperrholzbrettchen weisen einen ganz leichten Wurf auf, der allerdings leicht zu korrigieren sein sollte.

alt alt alt

Der Rumpf des Modelles wird nur mit einer Schicht Leisten beplankt, der Bau ist daher nur erfahreneren Modellbauern zu empfehlen. Die Beplankung erfolgt hauptsächlich mit Nußholzleisten. Dadurch erhält der Rumpf farblich ein anderes Erscheinungsbild als auf dem Foto der Bausatzschachtel.

alt alt alt

Die Beschlagteile sowie einige Holzteile sind sortiert in transparente Plastiksäckchen eingeschweißt. Die Beschlagteile sind zudem nochmals in Kunststoffbehältnissen verpackt. Das Leistenmaterial befindet sich geschützt in einer eigenen Kartonbox.

alt alt
alt altalt

Vervollständigt wird der Bausatz durch zwei Ätzteilbögen, Takelgarn und einem Satz Flaggen

alt alt
alt alt

Das fertige Modell wird 83cm lang, 69cm hoch und 33cm breit.

 

Die Anleitung

Die Anleitung besteht aus vier großformatigem Plänen und einem 40 seitigem, mehrsprachigem Begleitheft.

Im Heft findet sich eine tabellarische Aufstellung der einzelnen Baugruppen, denen die für deren Bau zu verwendenden Materialien zugeordnet sind – und zwar sowohl für die Takelage, Blöcke, Metallteile als auch Holzmaterialien. In Kombination mit den Bauplänen sollte daher das richtige Material für die jeweilige Baugruppe in der Tabelle zu finden sein. Die Anmerkungen auf den Bauplänen sind ausschließlich in italienisch verfasst.

alt alt

 

Fazit

Ein Baukasten aus dem ein schönes Modell entstehen kann, wenn man nicht alle Teile (z.B. die Türblätter aus Ätzteilen) OOB verbaut, sondern einige Baukastenteile durch selbsthergestellte Teile ersetzt bzw. aufwertet, da hier leider manche vorgefertigte Teile aus einem unpassenden Material hergestellt wurden. Mit etwas Eigenengagement kann aus diesem Bausatz jedoch ein schönes und nicht alltäglich anzutreffendes Modell entstehen. Heikel ist allerdings die Beplankung, da diese nur aus einer Leistenschicht besteht. Daher nur erfahreneren Modellbauern zu empfehlen.

+ schöne Vorbildwahl
+ Komplette Materialübersicht für die einzelnen Baugruppen in der Bauanleitung
+ Bauanleitung in verständlichem Deutsch
+ Möglichkeit der Darstellung der Besegelung
+ Massivholzbauteile zur Verkleidung der sichtbaren Sperrholzkanten (z.B. Steven etc.)

- einige Teile sind aus unpassendem Material vorgefertigt
- Nacharbeit bei gewissen Teilen notwendig (z.B.: Fenster, Laterne, Beiboot)


alt guter Durchschnitt

Karl  (Text zum Vorbild: Christian)