Modellsuche

Suchen


U-Jagdhubschrauber Kaman SH-2F Seasprite (1/48, Matchbox) von Gernot Hug Drucken
Donnerstag, 23. Februar 2012 um 07:00

Das Original

Die Kaman Seasprite wurde ursprünglich als leichter Mehrzweckhubschrauber UH-2 für die US-Marine entworfen und eingesetzt. Als Ersatz für die gescheiterte DASH-Ujagd-Drohnen wurde sie ab 1971 auch als SH-2D zur U-Jagd als Bordhubschrauber auf Fregatten, Zerstörern und Kreuzern verwendet (LAMPS 1). Die verbesserte Version SH-2F kam ab 1973 zum Einsatz. Bei der US-Marine war die Seasprite bis 1993 in Dienst und dann durch die SH-60 Seahawk ersetzt. Die verbesserte Version SH-2G wurde von 1993-2001 bei Reserverstaffeln der US Marine genutzt und wird heute noch von der ägyptischen, neuseeländischen und polnischen Marine eingesetzt (Quelle wikipedia).

Das Modell

Der hier gezeigte Hubschrauber wurde im Zuge eines Matchbox-Nostalgiebaus des Modellboards gebaut.

Normalerweise ist 1:48 im Flugzeugbereich überhaupt nicht mein Ding, dieser Hubschrauber hat mich aber schon lange gereizt, daher kam mir dieser Nostalgiebau gerade recht.

Bei dem Hubschrauber habe ich einen Solarmotor für den Hauptrotorantrieb eingebaut. Der funktioniert allerdings nur, wenn die Sonne wirklich nur direkt auf das Solarpaneel knallt. Der kleinste Schatten und es herrscht Stillstand.

Zudem wurden die Sitzgurte durch Tamiya Tape zumindest etwas aufgewertet und die Abgasrohre wurden mit Photoätzteilrahmenresten dargestellt.

Gernot "Leo" Hug

(Text über Original von Lars)