Modellsuche

Suchen


Douglas A-4E Skyhawk (1/72, Fujimi) von Harry Eder Drucken
Freitag, 14. März 2014 um 13:00

 

Douglas A-4 Skyhawk-Spezial

 

Das Original

Die Douglas A-4 Skyhawk wurde als leichter Jagdbomber für die US Navy entworfen und flog 1954 zum ersten Mal. Im Vietnam-Krieg zeigte sich, dass das Training der Jagdpiloten unzureichend war. Als Reaktion wurde das United States Navy Strike Fighter Tactics Instructor Program 1969 begründet. Dieses Programm ist als Topgun bekannt geworden. Die F-4 Phantom und F-8 Crusader Piloten trainierten nicht mehr gegen gleichartige Flugzeuge, sondern gegen Flugzeuge, die Maschinen aus russischer Produktion simulieren sollten, wie sie damals Vietnam einsetze. Den Part für die unterschall-schnelle MiG-17 übernahmen Douglas A-4E und A-4F Skyhawk.

Die zur Feinddarstellung eingesetzten Skyhawk der sogenannten Agressor-Staffeln wurden erleichtert, so wurde die 20 mm-Kanone und die meisten Unterflügelstationen entfernt. Ab 1974 wurden dazu Maschinen mit dem stärkeren J52-P-408-Triebwerk genutzt. Dazu erhielten die Maschinen oft Tarnanstriche, die sich an denen feindlicher Luftwaffen orientierten. Die Skyhawk flog in dieser Rolle bis 2003.

Das Modell

Hier habe ich ein paar Bilder von meiner kürzlich fertiggestellten Skyhawk im Aggressor-Kleid.

Den Bausatz von Fujimi habe ich im Großen und Ganzen aus der Schachtel gebaut, nur der Schleudersitz wurde ein wenig mit Draht verfeinert. Der Pilot von Verlinden ist sehr gut wieder gegeben. Lackiert habe ich die Maschine freihand mit Gunzefarben.

Harry Eder

(Text über Original von Lars)