Modellsuche

Suchen


Alliance Model Works: 150 t-Werftkran aus Pearl Harbor (1/700) Drucken
Samstag, 10. Januar 2015 um 06:00

Seitentitel

Modell: WWII USN 150 t Hammerhead Crane Pearl Harbor
Hersteller: Alliance Model Works
Maßstab: 1/700
Material: Fotoätzteile
Art.Nr.: NW70039
Preis: ca. 28 €

Jeder Hafen und jede Werft hat einen großen Turmdrehkran, mit dem außergewöhnliche Lasten bewegt oder verladen werden können. Meist sind es sehr schwere oder sperrige Güter. In Pearl Harbor gab es schon im zweiten Weltkrieg bis etwa 1986 den 150 t Hammerhead Kran. Alliance Modelworks hat nun diesen Kran als WWII USN 150 t Hammerhead Crane Pearl Harbor im Zubehörprogramm.

Der Bausatz besteht aus drei Ätzplatinen in zwei verschiedenen Stärken, mit denen sich dieser 150 t Kran bauen lässt. Die Teile sind reliefgeätzt und fein.

Platine A zeigt das Maschinenhaus, den pyramidenförmigen Drehzapfen, Versteifungen des Turmes und die horizontalen Fachwerkstreben des Auslegers, sowie die Hakentraverse, die Katze und ein Podest.

Platine B enthält den Turm, den Ausleger mit den Spanten, die Lagerringe und die Kranbahn. Bei Turm und Ausleger muss auf die richtige Biegerichtung geachtet werden.

Die feinen Teile wie Reling, Niedergänge, Laufstege, Führerhaus, Maschinenhausdach, Kranseile mit Flasche und die Spritzschablonen befinden sich auf Platine C.

Die Anleitung

Die zweiseitige, farbige Bauanleitung zeigt den Kran leider nicht in seiner Gesamtheit, sondern nur die einzelne Bauabschnitte und mit Pfeilen die Lage der Teile. Es wird auf die Webseite von Alliance Modelworks verwiesen, was sicher kein Fehler ist. Mit den beiliegenden Spritzschablonen und Internetfotos kann der Kran mit einem rot/weißen Spezialanstrich versehen werden. Leider fehlen Farbangaben in der Bauanleitung ganz

Hier noch Fotos eines gebauten, aber unbemalten Modells von der Seite des Herstellers:

Fazit

Erfahrung im Umgang mit feinen und verschieden starken Ätzteilen ist vorteilhaft.

Auf jeden Fall ist dieser Kran eine Bereicherung für ein Hafen-Diorama und für Ätzteilfreaks eine leichte Übung.

alt empfehlenswert

Reiner

Wir danken Alliance Model Works für das Bausatzmuster