Modellsuche

Suchen


Rudi Palla: Valdivia. Die Geschichte der ersten deutschen Tiefsee-Expedition Drucken
Samstag, 16. September 2017 um 05:00

Titel Valdivia

Titel: Valdivia. Die Geschichte der ersten deutschen Tiefsee-Expedition
Autor: Rudi Palla
Verlag: Galiani
Erscheinungsjahr: 2016
ISBN: 978-3-86971-124-9
Umfang: 238 Seiten mit einigen Schwarz-Weiß-Fotos und Zeichnungen, farbigen Abbildungen
Preis: 28 €

Inhalt

Wie schon im Untertitel beschrieben, behandelt dieses Buch die erste deutsche Tiefsee-Expedition 1898-99 unter Carl Chun auf der Valdivia. Dies war eine staatliche finanzierte Expedition, die primär das Leben in der Tiefsee im Atlantik und Indischen Ozean untersuchte.

Der Autor beschriebt die wissenschaftlichen und politischen Hintergründe der Expedition, wie ihre Finanzierung gesichert wurde, wie sie ausgerüstet war, wer an ihr teilnahm und natürlich die Expedition selbst. Der Text ist gut und interessant geschrieben. Der Autor nutzt sowohl zeitgenössische Berichte (primär von den Expeditionsteilnehmern selbst) als auch den heutigen Wissensstand als Grundlage für seinen Text, ordnet die Geschehnisse also gut ein.

Beispielseite Valdivia

In der Mitte des Buchs findet man einige farbige Abbildungen, die überwiegend für zeitgenössische Zeichnungen der entdeckten bzw. untersuchten Tiere genutzt wird. Im Buch verstreut finden sich noch Schwarz-Weiß-Fotos. Hier findet man neben Fotos von Landgängen auch viele Fotos des Forschungsschiffs Valdivia selbst. Die meisten zeigen bestimmte Ausrüstungsgegenstände, überwiegend die verschiedenen Netze und Tiefenlote, aber im im Hintergrund sieht man oft Details des Vorderschiffs bzw. der Brücke (siehe Beispielseite unten). Dazu findet man eine Gesamtansicht, die vor der Abreise aufgenommen wurde, sowie einen Längsschnitt des Schiffs (siehe Beispielseite oben).

Beispielseite Valdivia

Der im Buch enthaltene Längsschnitt und die Fotos würden sicher bei einem Bau eines Modells helfen. Einen vollständigen Plan gibt es im Tyne & Wear Archive unter dem ursprünglichen Namen der Valdivia, Tijuca. Er ist aber auf der Seite nur als winzige Voransicht sichtbar, den Plan muss man dort bestellen.

Fazit

Das Buch ist empfehlenswert für die diejenigen, die sich für die Geschichte der Erforschung der Meere interessieren. Die Expedition ist spannend beschrieben und motiviert einen, ein Modell des Expeditionsschiffs zu bauen. Wer hier Material für den Bau des Schiffs selbst sucht, findet etwas, aber für den Bau eines Modells reicht es nicht aus. Dafür muss man weitere Fotos und insbesondere Pläne organisieren.

alt empfehlenswert

Lars