Modellsuche

Suchen


Paper Shipwright: USS Monitor 1862 + passende Ätzteile in 1:250 Drucken
Mittwoch, 16. November 2005 um 18:58


Modell: USS Monitor / 1862
Verlag / Hersteller: Paper Shipwright
Werkstoff: Papier
Konstrukteur: David Hathaway
Maßstab: 1:250
Teile: 160 Stck
Bogen: 2 Stck
Preis: 9,90 Euro z.B. Moduni.de

Die Anleitung




Seite 1 des Modells beschreibt die Geschichte und die technischen Daten der USS MONITOR in englischer Sprache, dem die Symbolerklärung auf der zweiten Seite folgt. Mit auf Seite 2 ist noch eine Werkzeug-Übersicht, einige Hinweise und Tips, sowie die Bauhinweise, die auf Seite drei weitergeführt werden. Hier ist auch eine Anweisung zum Herstellen der Reling zu finden, die, wie auf der letzten Seite zu sehen sein wird, die Abstandsmarken hat.

Das Modell


Der eigentliche Modellbogen besteht aus zwei DinA4 Bögen und sieht beim genaueren Hinsehen etwas pixelig aus. Die Modellbögen bestehen aus Papier mit 160g/m² und die Bauteile sind großzügig, aber etwas unübersichtlich angeordnet! Drei Bauzustände sind mit diesem Modellbogen baubar: der Zustand der Monitor, wie sie im Gefecht mit der CSS Virginia aussah; der Zustand im Sommer 1862 und der Zustand beim Untergang der Monitor.



Ein Liste mit den Bauteilen und der Übersicht der Bauabschnitte folgt nach dem Modellbogen, der dann die eigentliche Bauanleitung auf zwei Seiten folgt. Auf der letzten Seite findet man noch einen Rahmen zur Herstellen der Reling aus Faden mit den Maßstabs-gerechten Abständen.

Fazit


Der Anfänger (Ich) im Papiermodellbau muss sich wirklich viel Zeit beim Studieren der Bauanleitung lassen. Gerade da die englischen Anweisungen und die Bauanleitung einiges an technischem Verständnis erfordern/voraussetzten.

Paper Shipwright - Ätzteile für Papiermodell - USS Monitor / 1862



So sieht der einfache Umschlag aus, in dem die Ätzteilplatine bei einem ankommt.

Modell: PE03 - USS Monitor
Verlag / Hersteller: Paper Shipwright
Werkstoff: Messing
Konstrukteur: David Hathaway
Maßstab: 1:250
Teile: 49 Stck
Preis: 11,99 Euro z.B. Moduni.de


Die Platine mit ihren 49 Teilen klebt von zwei streifen Tesa gehalten auf einem Bogen etwas stärkeren Papiers. Die Ätzteile selber sind sehr gut und so filigran, dass man sich fast nicht traut sie anzufassen. Was, wenn man es dann doch tut, auch gleich mit Verformungen beantwortet wird!!! Die Halterungen der Bauteile sind ebenso klein, was wiederum kaum Nacharbeit erfordert, was bei der Reling auch sehr schwer wäre. Zu gefallen wissen die Grätings und die Beiboot-Bauteile, wenn man genug Erfahrung hat die Rümpfe der Beiboote genau genug zu bauen.


Die passende Bauanleitung auf einer DinA4 Seite, falls man die so nennen kann, beginnt mit einer Übersicht der Baunummern, denen die Anweisungen/Hinweise zum Bau folgen.

Fazit:


Die Platine mit den Teilen ist zwar von sehr guter Qualität, aber man braucht die angebotenen Teile nicht unbedingt zu diesem Preis! Hier kann man meiner Meinung nach fast genausoviel mit den Papierbauteilen erreichen. Gerade die vorgegebene Größe der Ätzteile kann hier schnell zu Frust führen!
Meine Empfehlung lautet daher: Eher etwas für den Profi, wenn er sie denn braucht.


Burkhardt