Modellsuche

Suchen


Michał Glock: The Forgotten War of the Royal Navy Drucken
Samstag, 02. Februar 2019 um 06:00

The Forgotten War Titel

Titel: The Forgotten War of the Royal Navy. Baltic Sea 1918-1920
Autor: Michał Glock
Verlag: MMP Books
Erscheinungsjahr: 2018
ISBN: 978-83-65281-77-7
Umfang: 144 Seiten mit Schwarz-Weiß-Fotos, Zeichnungen und Karten
Preis: 25 Britische Pfund (in Telford reduziert auf 20 Pfund)

Inhalt

Dieses Buch hat einen etwas irreführenden Titel. Der Untertitel trifft das Thema deutlich besser: es wird der Krieg in der Ostsee 1918-19 beschrieben, sowohl die letzte Phase des Ersten Weltkriegs als auch während des Russischen Bürgerkriegs und des Sowjetisch-Estnischen Kriegs. Das Eingreifen der Royal Navy in den letzteren ist nur ein Thema. Das Buch behandelt genauso die Aktionen der russischen/sowjetischen Marine, der deutschen Marine und der estnischen Marine. Der Schwerpunkt liegt eher bei der russisch/sowjetischen Marine als der britischen.

Das Buch behandelt den Zeitraum von der Oktoberrevolution und dem Vertrag von Brest-Litowsk bis hin zum Kronstädter Aufstand. Themen sind die deutsche Intervention in den Bürgerkrieg in Finnland, die schwedische Intervention im Bereich der Åland Inseln, der berühmte Eismarsch der sowjetischen Baltischen Flotte, der Sowjetisch-Estnische Krieg und die britische Intervention in diesen inklusive des Angriffs auf Kronstadt sowie der Aufstand der Matrosen in Kronstadt und dessen Niederschlagung. In einzelnen kurzen Abschnitten werden dazu das Fort Krasnaya Gorka und folgende Schiffe beschrieben: der russische/sowjetische Eisbrecher Jermak, der russische/sowjetische Geschützte Kreuzer Oleg, das estnische Kanonenboot ("Kreuzer") Lembit (ex Biber ex Bobr), der russische/sowjetische Zerstörer Avtroil (spätere estnische Lennuk), das russisch/sowjetische U-Boot Pantera, die britischen Leichten Kreuzer der C-Klasse, der britische Flugzeugträger Vindictive, die britischen Zerstörer der V/W-Klasse, die britischen U-Boote der L-Klasse, die britischen Schnellboote des Typs 55 Ft CMB und der russisch/sowjetische U-Boottender (ehemaliger Panzerkreuzer) Pamjat Azowa.

The Forgotten War Beispielseite

Das Buch ist mit vielen Schwarz-Weiß-Fotos der beteiligten Schiffe illustriert, wobei auch unbekanntere Schiffe wie die estnischen Schiffe (siehe Beispielseite oben und unten), aber auch bekanntere Schiffe wie die britischen (siehe Beispielseite unten) sind berücksichtigt. Natürlich findet man auch viele Fotos der russisch/sowjetischen Schiffe, man findet selbst Fotos der schwedischen Schiffe. Das Buch enthält auch zahlreiche Karten, u.a. der verschiedenen Aktionen und Gefechte. Für die genauer beschriebenen Schiffe findet man jeweils eine Seitenansicht und Aufsicht, die über eine Seite gedruckt ist. Inzwischen gibt es sehr viele passende Bausätze, zumindest im Maßstab 1/700.

The Forgotten War Beispielseite

Am Ende des Buchs findet man eine Auflistung der britischen, estnischen und sowjetischen Schiffe inklusive technischer Daten sowie ein Literaturverzeichnis.

Fazit

Wer sich für die Kämpfe zu See vor 100 Jahren in der Ostsee interessiert, findet hier eine gute Übersicht. Neben der interessanten Beschreibung der historischen Ereignisse findet man auch Zeichnungen und Fotos der beteiligten Schiffe.

alt empfehlenswert

Lars