Modellsuche

Suchen


Baubericht O-Class Zerstörer - Teil 3: Die Abklebeorgie Drucken
Donnerstag, 23. September 2004 um 13:33
Vorsicht, der folgende Bericht ist nichts für Ungeduldige oder Leute mit schwachen Nerven!
Wer vor hat meinem Wahnsinn zu folgen sollte zur Entspannung beruhigende Musik auflegen, etwa die Kantate "Ich habe genug" von Johann Sebastian Bach.
Um die angegossenen Details auf dem Deck mit der richtigen Farbe zu versehen hilft nur eines: Abkleben im Mikrometerbereich. Ein Stück Tamiya-Klebeband wird mit dem Messer in dünne Streifen und winzige Rechtecke geschnitten. Und die werden dann malerisch um die Decksobjekte drapiert...

Anfangs war ich noch guter Dinge da die zu umklebenden Formen noch einfach waren. Mittschiffs ging es deshalb noch gut voran.


Die Runde Kanonplattform, die Wasserbombeneinrichtungen sowie das Vorschiff haben dann aber ihren Tribut an meiner Geduld und an meinen Nerven gefordert. Nach etwa fünf Stunden war es vollbracht...

Geschafft!
Hmm ... da war doch noch was...

Richtig, auch die Aufbauten haben Decks
Also nochmal ca. 1 Stunde Feinmotorik für Fortgeschrittene.

Morgen folgt das Sprühen dieses Dramas, heute habe ich einfach nicht mehr die Nerven dazu. Ich hoffe daß sich der Aufwand gelohnt hat und ich die Klebestreifen wieder alle runterbekomme...

Erstellt am 19.09.2004