Modellsuche

Suchen


Dampfmaschinen im Modellbau Drucken
Mittwoch, 16. August 2006 um 08:01
Dampfmaschinen im Modellbau
Titel: Dampfmaschinen im Modellbau
Verlag: Nekar-Verlag
Autor: Stefan Sengpiel
Format: 168x239 broschiert
Umfang: 133 Seiten mit 90 Abbildungen
Erscheinungsdatum: 1.Auflage 1999 2. Auflage 2001
ISBN: 1. Auflage 3-7883-0670-X / 2.Auflage 3-7883-1670-5
Preis: 2., überarbeitete Auflage, 2001, 19,50 Euro

Beschreibung des Verlages

Dampf-Einstieg mit Fertigmaschinen
Dieses Handbuch für angehende Dampfmodellbauer bezieht sich hauptsächlich auf Montagesätze und Fertigmaschinen der Firma Cheddar. Dieses Buch richtet sich in erster Linie an Einsteiger, die noch nie mit einer Dampfmaschine in Berührung gekommen sind. Auch Forgeschrittene werden hilfreiche Hinweise finden. Erklärt wird in diesem Buch Prinzip und Wirkungsweise einer Dampfmaschinenanlage. Es werden allgemeine Ratschläge zur Montage von Cheddar-Dampfmaschinen gegeben und alle Zubehörteile aufgezeigt und deren Funktionsweise erörtert. Natürlich gibt es auch Hinweise zum Betrieb, Pflege und Wartung einer Dampfmaschine sowie deren Einbau in Schiffsmodelle.

Inhalt:
1. Vorwort
2. Zu diesem Buch
3. Prinzip und Wirkungsweise einer Dampfmaschinenanlage
  • Der Kessel

  • Kessel für Fertigmaschinen
    Flammrohrkessel
    Rauchrohrkessel
    Lötverbindungen
    Verkleidung des Kessels
    Kesselamaturen
    Dampfdom und Kamin
  • Der Brenner

  • Geeignete Brennstoffe
    Brennertypen
  • Der Dampf
  • Der Öler

  • Dampfstrahlöler
    Ratschenöler
  • Die Dampfmaschine

  • Funktionsprinzip
    Doppelt wirkende Dampfmaschinen
    Volldruckmaschinen
    Oszillierende und schiebergesteuerte Dampfmaschinen
    Drehzahlreglung und Umsteuerung
    Ein- und Mehrzylindermaschinen
    Weitere Ausführungen von Dampfmaschinen
  • Der Kondensator

  • Kondensatabscheider
    Speisewasservorwärmung
  • Das Zubehör
  • Vorsicht!


4.Für ganz Eilige
  • Einkauf
  • Prüfstand
  • Inbetriebnahme

  • Stehende Kessel
    Liegende Kessel
    Der erste Lauf
    Entsorgung des Kondensats
  • Überlegungen zum Einbau in ein Schiffsmodell
  • Einbau in das Modell


5. Fertigmaschinen
  • Das Angebot am Markt
  • Das Angebot der Firma Krick

  • Cheddar-Maschinen
    Die Einzelkomponenten
    Neuheiten 1998
    GEMINI
    COMPACT
    ABC
    Allgemeine Ratschläge zur Montage von Cheddar-Dampfmaschinen
  • Verwendung von Schraubensicherunglack
  • Entraten von Bauteilen und Nachschleifen von Flächen
  • Einschrauben von Bauteilen
  • Kürzen (ablängen) von Kupferrohren
  • Montage des Wasserstandes

  • Zubehör, Programmerweiterungen
  • Unbedingt erforderlich

  • Überdruckventil
    Verrohrung (Dampfleistung)
    Hartlötung
    Verrohrung (Abdampfleitung)
    Kondensator
    Gasversorgung
    Antriebsstrang (Welle, Kupplung, Propeller für Schiffsmodelle
  • Sinnvoll

  • Kesselbeplankung
    Monometer und Wasserstand
    Gasabschaltung
    Kesselnahspeisung
    Verschraubungen und Ventile
  • Ausbau

  • Dampfpfeife
    Nachverdampfer und Flammrückschlagsicherung
    Gasdruckregulierung
    Dampfüberhitzung
    Orginalgetreue Kesselspannbänder
    Zierteile
    Grundblech
    8. Betrieb der Dampfmaschine
  • Wasser
  • Öl
  • Gas

  • 9. Pflege und Wartung
    10. Modell und Einbau der Maschine
  • Schiffsmodelle
  • Stationäre Anlagen (Funktionsmodelle)

  • 11. Schlusswort
    12. Anhang
  • Anhang 1: Literatur
  • Anhang 2: Bezugsquellen
  • Anhang 3: Bauvorschlag Kondensatabscheider (Kondensator)
  • Anhang 4: Werkzeug

  • -Grundausstattung
    -Erweiterte Ausstattung
    -Gehobene Ausstattung
  • Wichtige Formeln




Fazit:


Ein wenig CHEDDAR/KRICK lastig ist das Buch schon und kommt eher wie ein Katalog mit Tip und Tricks rüber. Bei den technischen Angaben zu den besprochenen Dampfmaschinen ist das Buch sehr ungenau. Die Angabe "für Großmodelle geeignet" hilft bei der Auswahl einer geeigneten Maschine nicht wirklich weiter. Hier hätte man angeben sollen, bis zu welcher Verdrängung ein Schiff angetrieben werden kann. Sicherlich sind solche Angaben ohne Gewähr, aber gerade der Dampfeinsteiger sucht Richtlinien zu Rumpf- Modellgrößen, denn ohne wird der Dampfmaschinenkauf schnell teuer oder gar nicht getätigt. Vorteilhaft ist die Beschreibung, wie man einige Teile selber mit einfachen Mitteln nachbauen kann.
Der Einsteiger tut sich schwer, bekommt aber zumindest einen guten Überblick über die Materie.