Modellsuche

Suchen


Enzyklopädie des historischen Schiffsmodellbaus - Band 2 - Material und Werkzeug Drucken
Samstag, 27. Januar 2007 um 18:01

Titel: Enzyklopädie des historischen Schiffsmodellbaus - Band 2 - Material und Werkzeug
Autor: Wolfram zu Mondfeld / Barbara zu Wertheim (Hrsg.)
Verlag: Neckar-Verlag
Umfang: 160 Seiten, 60 Farb- und 61 s/w-Abbildungen und Zeichnungen
Erscheinungsjahr: 2007
ISBN: 978-3-7883-0691-5
Preis: 22,00,-- Euro

Inhaltsverzeichnis:


Vorwort
Arbeitsplatz
Allgemein ausreichend Platz; Platz für Werkzeuge und Maschinen; Platz für Material; Gute Beleuchtung; Luft; Ordnung; Ruhe
Material-Vorlieben
Material-Maßstab
Holz
Abachi, Ahorn, Balsa, Birne, Buche, Buchen-Biegeleisten, Buchsbaum, Ebenholz, Eiche, Esche, Kiefer, Kirsche, Linde, Mahagoni, Nussbaum, Olive, Pechkiefer – Parna-Pine – Brasil-Kiefer, Rüster, Sperrholz, Tanganjika, Tanne, Zirbelkiefer, Zitronenholz; Andere Holzarten; Furniere; Gewachsene Knie
Holz bearbeiten
Biegen von Holz; Variante Kerzenflamme; Variante Bügeleisen; "Gewachsene" Knie; Spezielle Techniken
Holz färben
Blankholz; Vorbearbeitung; Deckend oder transparent; Techniken des Färbens, Beizen, Seidenmalfarbe, Bleichen; Weiß
Knochen
Praktisch
Schnitzen
Schnitzereien im Handel; Werkzeug; Material (Linde, Birne, Buchsbaum, Knochen); Der Untergrund; Schnitztechniken (Zeichnen, Aussägen, Anpassen, Schraubstock, Kerben, Relief, Rundplastik; Die Grenzen des Möglichen)
Gips und Kunstharz
Material, Form-Material, Original, Silikon-Kautschuk, Gieß-Material, Gips (Normaler Gips, Wachs-Gips, Alabaster- bzw. Dentalgips), Kunstharz (Polyesterharz, Epoxidharz, Zwei-Komponenten-Kleber), Werkzeuge und Sonstiges (Skalpell, Feine Schaber und Kratzer, Feilen und Fräser, Knetmasse, Weiße Vaseline, Mischgefäße, Mischstäbe und Mischspatel, Zahnstocher)
Das Original
Beispiel Hecklaterne (Drechseln, Skelett, Zylinderform, Zwischenform und Zwischenguss, Abdrehen bzw. Abschleifen, Dekoration, End-Gussform, End-Material), Beispiel Galionsfigur/Vollplastik (Untergrund, Teilen einer Figur, Rohteil, Zwischenform und Zwischenguss, Dekoration, Extremteile, End-Gussform, End-Material), Beispiel Relief/Halbplastik (Untergrund, Teilen einer Figur, Rohteil, Zwischenform und Zwischenguss, Gießen - Achtung!, Dekoration, End-Gussform, End-Material), Korrektur von Gussfehlern
Gussform und Gießen
Die Gussform, einfache Form, Klappform (Praktisch, Passzapfen), Halbform, Verlorene Form, Formkästen, Formenstärke, Eingussöffnung, Entlüftungskanäle, Silikon-Kautschuk-Kleber, Verbinden von Klapp- und Halbformen (Dünne Gummiringe, Starke Gummiringe, Krepp-Klebeband), Gießen, Material und Verarbeitung (Klopfen und Rütteln, Krater, Mehrfachguss, Einschmieren), Härtezeiten, Verputzen, Klebestellen
Metall
Original und Modellbau-Imitation, Eisen original, Schmiedeeisen, Gusseisen, Modell-"Eisen", Kupfer, Zinn, Bronze, Zink, Messing, Tombak, Munzmetall, Blei, Silber und Gold, Nicht-Metalle
Metall bearbeiten
Kupfer, Zinn, Messing (Schneiden, Sägen, Feilen, Biegen, Punzen, Ätzen, Nägel, Drehteile)
Punzen
Gießen Zinn
Das Material, Technischer Aufwand, Das Original, Glattes Original (Eisengeschütze, Stabringrohrgeschütze), Verziertes Original, Gussform, Gießen, Verputzen, Einfärben
Chemikalien
Die zehn Gebote
Ätzen
Galvanisieren und Galvanoplastik
Das Prinzip, Anwendung, Galvanisieren, Galvanoplastik, Praxis
Metall färben
Bemalen, Chemisches Färben, Vorab, Schwefelleber, Lüstersud, Salmiak, Karton
Papier und Karton
Segel, Flaggen, Eisen, Eisen- und Stahlplatten, Bearbeitung generell, Papier-Laminat
Glas
Glasfarben, Glattes Glas, Gebogenes Glas
Taue und Ketten
Taue, Textil-Taue, Takelgarn-Material (Hanf, Baumwolle, Häkelgarn, Kunstfaser, Nähseide), Takelgarn-Farbe (Blanke Taue, Geteerte Taue), Stahl-Taue (Struktur und Dimensionen, Aussehen), Gewurmte und gekleidete Taue, Einfärben von Tauen, Ketten, Normalketten historisch, Ankerketten, Modellketten
Textilien
Baumwollbatist; Japanpapier; Papiertaschentücher; Tüll; Damast, Brokat, Samt und Seide (Seide, Samt, Damast, Brokat); Borten, Fransen und Troddeln (Grundsätzlich, Borten, Fransen, Troddeln)
Textilien färben
Prunktextilien; Segel (Tee, Stofffärbemittel, Beizen, Seidenmalfarben, Buntstifte); Grundsätzlich
Werkzeuge
Bezugsquellen; Sehen; Messen; Zeichnen; Sägen; Schneiden Papier/Karton; Schneiden Holz; Schneiden Metall; Schneiden Textilien; Bohren; Glätten; Schlagen; Halten; Greifen; Nähen; Malen; Polieren; Spatel; Zahnstocher, Wassergefäße; Kerzen; Handschuhe, Schutzbrille, Atemschutz; Staubpinsel; Küchenkrepp oder Klopapier
Maschinen
Handbohrmaschine; Biegsame Welle; Bügeleisen; Nähmaschine; Tischkreissäge; Drehbank; Dekupiersäge; Winkelbohrer; Bandschleifer; Fräsmaschine; Drechselbank; Standbohrständer; Schlagbohrmaschine; Stichsäge; Elektrohobel; Schnitzgerät; Leistenbieger
Spezialwerkzeuge
Materialverbindungen
Bindungen; Dübel; Dübel historisch (X-Dübel, Runddübel); Dübel am Modell (unsichtbare Dübel, Dübel setzen, Sichtbare Dübel, Gezogene Dübel, Wachsdübel, Dübelfarben); Nägel; Nägel am Modell (sichtbare Nägel); Niete; Niete am Modell, Bolzen; Bolzen am Modell; Schrauben; Kleben (Alleskleber, Hartkleber, Weißleim, Kontaktkleber, Sekundenkleber, Zwei-Komponentenkleber, Kunststoffkleber)
Löten
Pinsel und Farben
Modelle bemalen
Zeitgenössische Abbildungen, Farben am Modell
Historische Anstriche
Weiß, Schwarz, Gelb, Rot, Grün, Blau, Bindemittel, Textilien
Nationalfarben
Silber und Gold
Silber, Gold, Blattgold, Gemaltes Gold, Gold am Modell, Goldfarben
Farben an Schnitzwerk
Der WASA-Fund, Schnitzwerk-Farben, Haut- bzw. Fleischfarbe, Silber- Stahl-Blaugrau, Blau, Violett
Abziehbilder
Metall malen
Eisen, Bronze
Lack und Öl
Lack; Historisch; Modellbautechnisch (Trick); Öl; Historisch; Modellbautechnisch (Achtung)
Pastellkreide und Graphit
Pastellkreide; Feiner Grafitstaub; Grober Grafitstaub
Modelle altern
Um Missverständnissen vorzubeugen; Alterung; Alterungsmittel, Verdünnte Beize, Pastellkreide, Graphit, Chemische Mittel, Zigarettenasche; Altern oder nicht; Modelle, die nicht gealtert werden dürfen; Modelle, die gealtert werden dürfen; Irgendwo dazwischen; Alterungsstufen, Stufe 1 Idealmodell, Stufe 2 angedeutete Alterung, Stufe 3 normale Alterung, Stufe 4 extreme Alterung
Firmenliste
Bildnachweis

Fazit


Wie auch beim ersten Band der neuen Reihe haben wir den Inhalt mit dem entsprechenden Kapitel des Buches Historische Schiffsmodelle verglichen.
Die meisten Kapitel des Buches stellen dem Leser Materialien, Arbeitsmittel und Techniken vor, die er beim Bau eines Modells anwenden kann. Besonders gelungen finde ich den Abschnitt über die im Modellbau verwendeten Hölzer und die Angaben zur Farbgebung des Modells.
Andere Kapitel, wie der Abriss über die verwendeten Nationalfarben bei der Bemalung der Schiffe, bieten nur eine kurze Einführung und fordern den Modellbauer dazu auf, vor dem Bau eines Modells weitere Quellen auszuwerten.
Die Erweiterung des Umfangs hat diesem wichtigen Thema sehr gut getan. Viele Themen können trotz der Erweiterung des Umfangs nur angeschnitten werden, bieten aber trotzdem eine gute Entscheidungshilfe.
empehlenswert